Facebook Seite Feed abonnieren

“Hippies” ein Bildband von Barry Miles – An alle alten Freaks und Hippies, wo immer sie sein mögen

19. Mai 2007 | Von | Kategorie: Bücher, Dies und Das, Lesekreis

Kurzbeschreibung
Die Jahre von 1965 bis 1971 waren die Zeit der Hippies und Blumenkinder, des Jugendprotestes, großer gesellschaftlicher, künstlerischer und politischer Veränderungen weltweit. Die Nachkriegsgeneration erforschte von San Francisco bis Paris und Berlin mystische Philosophien, Halluzinogene, Spontaneität, Popmusik, freie Liebe und andere Utopien. Die Schlagworte und Namen dieser Zeit sind bis heute im Bewusstsein, und die Ereignisse dieser Jahre haben unsere Welt nachhaltig verändert: Bob Dylan, Timothy Leary, Woodstock, Altamont, Easy Rider, LSD, Mao, Prager Frühling, Allan Ginsberg, Beatles, Give Peace A Chance, Vietnam, Martin Luther King, Andy Warhol, Sexuelle Revolution, Bed-in, Christopher Street Day, Stanley Kubrick, Jimi Hendrix …

Eine psychedelische Reise im Großformat, eine fantastische Bilderflut, die jeden Joint ersetzt.

Der Bildband umfasst beachtliche 384 Seiten und hat die Maße 22,4 x 20,0 x 2,8 cm. Die englische Originalausgabe erschien 2003 bei Cassell Illustrated, einem Imprint der Octopus Publishing Group Limited, London. Die deutsche Ausgabe erschien 2005 im Verlag Collection Rolf Heyne, München. Sie kostet als Taschenbuch 24,90 Euro, also sehr wenig für so viel Buch.

Tweet about this on TwitterShare on Google+Share on Facebook

2 Kommentare
Hinterlasse einen Kommentar »

  1. Und heute ist es Red Bull! :-)

  2. Glaubst du! In der Süddeutschen Zeitung las ich kürzlich, dass über 3 Mio. Deutsche regelmäßig kiffen. Ob dies mit oder ohne Red Bull geschieht? :-)

Schreibe einen Kommentar