Facebook Seite Feed abonnieren

Der schönste erste Satz stammt von Günter Grass

8. November 2007 | Von | Kategorie: Der schönste erste Satz, Dies und Das, Lesekreis, Literaturpreise u. Auszeichnungen

Der schönste erste Satz ist gefunden und gekürt worden. Er stammt aus der Feder von Günter Grass. “Ilsebill salzte nach” ist der erste Satz aus seinem Roman “Der Butt“.

In der Kürze liegt die Würze, denn die drei Wörter, so die Begründung der Jury, machen Lust auf mehr der insgesamt über 700 Romanseiten; sie malen literarische und kulinarische Bilder, die eine reichhaltige Lektüre versprechen. Über 17.000 Menschen aus 60 Ländern haben sich an der Suche beteiligt, berichtete die “Initiative Deutsche Sprache und die Stiftung Lesen”.

Auf Platz 2 wurde “Als Gregor Samsa eines Morgens aus unruhigen Träumen erwachte, fand er sich in seinem Bett zu einem ungeheueren Ungeziefer verwandelt” aus Franz Kafkas Erzählung “Die Verwandlung” gewählt.

Der dritte Preis ging an die Erzählung „DerLeseteufel“ von Siegfried Lenz: „Hamilkar Schaß, mein Großvater, ein Herrchen von, sagen wir mal, einundsiebzig Jahren, hatte sich gerade das Lesen beigebracht, als die Sache losging.

Die Initiative Deutsche Sprache und die Stiftung Lesen präsentieren die Preisverleihung mit Persönlichkeiten wie ZDF-Moderatorin Marietta Slomka, Rap-Poet Bas Böttcher, den Schriftstellern Silke Scheuermann und Thomas Brussig sowie Kabarettist Lars Reichow am 6. November 2007 ab 19.00 Uhr in der Alten Oper Frankfurt.

Die Sieger-Sätze samt den damit verbundenen besonders treffenden Begründungen wurden von einer Jury, zu der unter anderen Prof. Dr. Jutta Limbach, Elke Heidenreich, Paul Maar und Heiner Brand gehören, ausgewählt und stehen nun im Mittelpunkt der Veranstaltung in der Alten Oper Frankfurt.
Ein vielfältiges Rahmenprogramm rund um das Thema „Faszination Sprache“ begleitet die Preisverleihung.

Ein Buch mit den schönsten Einsendungen zum Wettbewerb erscheint am 9. November im Hueber-Verlag. Darin sind neben einer Auswahl der besten Einsendungen auch Beiträge von Prof. Dr. Jutta Limbach, Elke Heidenreich, Lars Reichow, Thomas Brussig und Prof. Dr. A. Kruse zu lesen.

Tweet about this on TwitterShare on Google+Share on Facebook

2 Kommentare
Hinterlasse einen Kommentar »

  1. Wir sind verlinkt worden, d.h. dann sollten unsere Beiträge zum offiziellen schönsten Satz auch hier stehen, also:

    Anjelka hat gesagt:
    Der Satz von Grass ist schon ein schöner erster Satz, stimmt.
    Aber diese Neigung, Hitlisten auf derart ungeeigneten Feldern zu erstellen, erscheint mir etwas absonderlich. Nun ja, jeden seins.

    Christoph hat gesat:
    Den gekürten ersten Satz von Günter Grass finde ich übrigens nicht besonders gut, war wohl eher der Autor, der da ausgezeichnet wurde.

    dolcevita hat hat gesagt:
    Ich finde auch, dass er ganz gut zu dem Buch passt und kann den Begründungen der Jury folgen…

Schreibe einen Kommentar