Facebook Seite Feed abonnieren

München ´68 – Traumstadt in Bewegung

23. November 2007 | Von | Kategorie: Bücher, Lesekreis

Eine tolle Weihnachtsgeschenkidee für alle Alt-68er Münchner!

München ´68 Man schreibt das Jahr 1968 – Aufbruchsstimmung hat ganz Deutschland erfasst. Ein Hauch von Revolution liegt in der Luft.

Beinahe täglich marschieren unzufriedene Studenten durch die Straßen, demonstrierend und Unruhe stiftend, besetzen den Hauptbahnhof, stürmen das Springer-Gebäude und gehen mit der “Establishment” und “Scheißliberalen” auf harschen Konfrontationskurs.

“Unter den Talaren der Muff von 1000 Jahren!” und “Macht kaputt, was euch kaputt macht!” schallt es durch die Straßen des Münchner Universitätsviertels, Transparente werden geschwenkt, als plötzlich der erste Stein fliegt …

Aber es brodelt nicht nur an den Universitäten. Auch in der Politik, im Theater, bei den Medien, in Kirche und Schulen geht es drunter und drüber: Allenthalben wird eifrig diskutiert und reformiert.

Beeindruckt und geprägt von den Vorgängen und Erlebnissen jener Tage hat Stankiewitz seine in diesem Schicksalsjahr entstandenen Reportagen und Meldungen für das vorliegende Buch zusammengetragen und gibt damit den Lesern die Möglichkeit, die damaligen Ereignisse aus erster Hand und unverfälscht nachzuvollziehen. Zusätzlich hat der Autor viele noch lebende Zeitzeugen, z. B. kommen Christian Ude und Dieter Hildebrandt zu Wort, nach ihrer heutigen Sicht auf die Vergangenheit befragt. Zusammen mit vielen originalen Bilddokumenten, die Stankiewitz aus zahlreichen Archiven zu Tage förderte, entstand ein breites Panoptikum jener Zeit, die auch noch in die unsere nachwirkt.

Über den Autor
Karl Stankiewitz, geb. 1928, wohnt abwechselnd in München und im Tiroler Rettenschöß. Seit 1950 ist er als Reisejournalist unterwegs und schreibt u. a. für die “Süddeutsche Zeitung”, die “Frankfurter Rundschau” und die “Westdeutsche Allgemeine Zeitung” oder arbeitet für Rundfunk und Fernsehen. Seine Eindrücke und Erfahrungen, die er während dieser Jahrzehnte sammelte, flossen in zahlreiche Bücher, in
denen er sich Themen rund um Bayern und München widmet, ein.

Das Buch ist neu erschienen im Münchner Volk Verlag und kostet 19 Euro.

Tweet about this on TwitterShare on Google+Share on Facebook

Schreibe einen Kommentar