Facebook Seite Feed abonnieren

Gisela Getty und Jutta Winkelmann am 09.04. im Literaturhaus

8. April 2008 | Von | Kategorie: Bücher, Dies und Das, Lesekreis, Lesungen, Literaturhaus München, München, Termine

Mittwoch, 9.4.2008, um 20 Uhr im Foyer des Münchner Literaturhauses, Salvatorplatz 1

Die Zwillinge
Ein Abend mit Gisela Getty und Jutta Winkelmann

Begrüßung: Rainer Weiss (weissbooks.w)
Moderation: Matthias Matussek (Der Spiegel)
Lesung: Jamal Tuschick

Die Veranstaltung läuft unter dem Motto: Neue Verlage braucht das Land!

Nachdem sich im Februar der Münchner Fahrenheit Verlag und der Berliner Osburg Verlag im Literaturhaus präsentiert haben, stellt sich nun der Frankfurter Verlag weissbooks.w vor und diskutiert Fragen, wie man z.B. im harten Konkurrenzkampf überleben kann, oder wie neue Programme entwickelt werden. Die ersten fünf Titel sind fertiggestellt, einen davon stellt der neue Verlag an diesem Abend vor.

Das Paradies ist JETZT – das Leben ist Kunst, wir selbst sind ein Kunstwerk!

Das ist die Selbstdefinition der Zwillinge Gisela Getty und Jutta Winkelmann und auch die große Vision vom anderen, phantasievollen, regelfreien Leben. Beide, 1949 in Kassel als Gisela und Jutta Schmidt geboren und mehr als andere Geschwister aneinander gebunden, fühlen sich von Bob Dylans Musik – wie viele ihrer Generation – gleichsam erweckt: die Welteroberungsreise geht aus Mitteldeutschland, wo beide Kunst studieren, über Berlin, wo Politik und Kunst sich kritisch mischen, nach Rom und weiter in die USA, nach L A.. Fort aus dem miefigen 60er-Jahre Deutschland, aus der Kleinbürgerlichkeit und dem verlogenen Schweigen der Nachkriegszeit. Der Traum von der freien Liebe, von neuen Formen des Zusammenlebens, Drogenkonsum und experimentelle Filmarbeit – schließlich die Begegnungen mit vielen Größen des internationalen Show-Business, mit Leonhard Cohen, Dennis Hopper, Patti Smith, Wim Wenders – und mit dem ganz großen Geld: Gisela heiratet Mitte der 70er Jahre Paul Getty III, den Enkel des Multimillionärs Getty, etwa ein Jahr nach dessen spektakulärer Entführung. Für ihn, wie für viele andere, sind die Zwillinge eine Sensation: ein himmlischer und auch abgründiger Reigen beginnt! Nicht zu Unrecht nannte Carlo Ponti die Twins die ideale Verkörperung des Zeitgeistes.

Gisela Getty, und Jutta Winkelmann legen mit ihren Memoiren zusammen mit dem Journalisten und Schriftsteller Jamal Tuschick »eine hinreißend erzählte Sex-Pop-Gangster-Geschichte« (Matthias Matussek) vor.

Veranstalter: Stiftung Literaturhaus, weissbooks.w
Eintritt: Euro 8.- / 6.-

Tweet about this on TwitterShare on Google+Share on Facebook

Schreibe einen Kommentar