Facebook Seite Feed abonnieren

11. LiteraturBrunch der Münchner BücherFrauen mit Monika Bittl, Claudia Schreiber u. Angela Troni

1. September 2011 | Von | Kategorie: Frauen, Lesekreis, Lesungen, München

Wagnisse – Frauen im Aufbruch

Am Sonntag, den 11. September 2011, findet ab 10.30 Uhr der 11. LiteraturBrunch der Münchner BücherFrauen statt.

Unter dem Motto “Wagnisse – Frauen im Aufbruch” diskutieren die Autorinnen Monika Bittl, Claudia Schreiber und Angela Troni mit der Moderatorin Olga Mannheimer über ihre aktuellen Romane. Im Anschluss lesen die drei Autorinnen Textauszüge aus ihren Büchern.

Die Veranstaltung findet im Stragula, Bergmannstr. 66, statt. Der Eintritt beträgt 9,00 Euro an der Tageskasse. Der Einlass zum Brunch ist um 10.30 Uhr; Beginn um 12 Uhr. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Nachfolgend die aktuellen Bücher der Autorinnen mit Kurzbeschreibungen:

Die Expedition von Monika Bittl

Kurzbeschreibung
Was keinem Mann bisher gelang, wagen im Jahr 1903 fünf höchst unterschiedliche Frauen: eine Alpenüberquerung im Winter mit Schlittenhunden. Sie sind felsenfest davon überzeugt, dass das Abenteuer nicht nur erfolgreich sein, sondern auch ihr Leben verändern wird. Doch die Expedition wird zu einem Kampf gegen die inneren Abgründe und die Unbilden der Natur, ein Kampf auf Leben und Tod.

Süß wie Schattenmorellen von Claudia Schreiber

Kurzbeschreibung
In Annies Familie waren die Dinge schon immer etwas anders als bei den anderen. Doch als würde es nicht reichen, dass sie ohne Vater aufwächst und ihr Großvater mit seiner jungen Geliebten kurzerhand in den Urlaub verschwindet, macht sich zugleich auch noch ihre gestresste Mutter aus dem Staub und lässt die 14-Jährige allein auf der Schattenmorellenplantage der Familie zurück. Gewohnt anzupacken, nimmt Annie die Arbeit unerschrocken in Angriff, und als eines Tages die hochschwangere Paula auftaucht und vor ihren Augen einen Jungen gebärt, rettet Annie dem neugeborenen Kind sogar das Leben. Aber auch den Erwachsenen um sie herum greift sie immer wieder mutig unter die Arme, denn die haben ihr Leben keineswegs besser im Griff als die Jugendlichen.

Risotto mit Otto: Ein italienisches Jahr in München von Angela Troni

Kurzbeschreibung
Die italienische Studentin Angela verlässt für ein Jahr den Schoß ihrer grande famiglia und landet mitten in einer Münchner Studenten-WG – mit Putzplan, Spontanpartys, reichlich Augustiner Edelstoff und versifftem Etagenklo. Angelas fröhliches, unbedarftes, südländisches Temperament wird in der Fremde auf eine harte Probe gestellt. Als sie sich dann auch noch in den falschen Mann verliebt, steht kurz darauf Mamma Raffaella vor der Tür – und damit ist das Chaos perfekt!

Quelle: BücherFrauen

Tweet about this on TwitterShare on Google+Share on Facebook

Schreibe einen Kommentar