Facebook Seite Feed abonnieren

Neue Auszeichnung für die besten Verrisse des Jahres in Großbritannien: Hatchet Job of the Year Award

12. Januar 2012 | Von | Kategorie: Lesekreis, Literaturpreise u. Auszeichnungen

Hatchet Job of the Year Award” heißt der Preis, der erstmals in diesem Jahr an Literaturkritiker für böse, witzige und pointierte Rezensionen in Großbritannien vergeben wird.

Die Shortlist, für den ersten Hatchet Job of the Year Award wurde am 10.01.2012 in The Guardian veröffentlicht.

Anna Baddeley, Herausgeberin der Webseite The Omnivore und Initiatorin des Preises, hofft dadurch die “professionelle Kunst der Kritik” zu steigern. Mit der Förderung von Integrität und Witz im literarischen Journalismus will sie gegen Amazon-Rezensionen und die steigende Zahl der Buch-Blogger ankämpfen, die ihrer Meinung nach zu viele wirklich langweilige Besprechungen, oftmals nur Inhaltsangaben mit klischeehaften Meinungen in wenigen Sätzen, veröffentlichen.

Der Preis will die “kunstvolle Zerstörungen” bewerten, Debütanten allerdings verschonen.

Zur Jury gehören: Suzi Feay, Rachel Johnson, Sam Leith und DJ Taylor.

Der Hatchet Job of the Year Award ist mit einer Jahresration eingelegter Garnelen (gestiftet von einem Fischhändler) dotiert. Er wird am 07. Februar 2012 verliehen. ;-)

Quelle: The Guardian

 

Schreibe einen Kommentar