Facebook Seite Feed abonnieren

Literatur + Barcelona: Der Gefangene des Himmels von Carlos Ruiz Zafón

7. Oktober 2012 | Von | Kategorie: Lesekreis, Lesungen, Literatur vor Ort, Literaturhaus München, Termine

Am 25. Oktober 2012 erscheint der neue Barcelona-Roman von Carlos Ruiz Zafón unter dem Titel “Der Gefangene des Himmels” (Originaltitel: El prisionero del cielo).

Der Buchhändler Daniel Sempere und sein Freund Fermín Romero de Torres werden erneut in ein großes, unheimliches und spannendes Abenteuer hineingezogen. Fermín ist “von den Toten auferstanden und hat den Schlüssel zur Zukunft”. In der Fortsetzung nimmt Carlos Ruiz Zafón den Leser abermals mit auf eine fesselnde Reise in sein Barcelona zwischen Dezember 1957 und Februar 1958 und in die Jahre 1939 und 1940 – kurz nach dem spanischen Bürgerkrieg. Fermíns Lebensgeschichte verknüpft die Fäden von “Der Schatten des Windes” mit denen aus “Das Spiel des Engels“.

Carlos Ruiz Zafón stellt seinen neuen Roman “Der Gefangene des Himmels” ab dem 24. Oktober 2012 auf einer Lesereise in Deutschland und der Schweiz vor.

Nachfolgend die Termine der Lesungen:

24.10.2012 – 19:30 Uhr
Literaturhaus Frankfurt
Moderation: Michi Strausfeld
Deutscher Text: Peter Schröder (Schauspiel Frankfurt)

25.10.2012 – 20:00 Uhr
Thalia Theater, Hamburg
Moderation: Michi Strausfeld
Deutscher Text: Tim Grobe

26.10.2012 – 20:00 Uhr
Babylon, Berlin
Moderation: Michi Strausfeld
Deutscher Text: Frank Arnold

28.10.2012 – 20 Uhr
Stadthausquai, Zürich
Moderation: Res Strehle
Deutscher Text: Sebastian Arenas

29.10.2012 – 19:00 Uhr
Literaturhaus Basel
Moderation: Michi Strausfeld
Deutscher Text: Thomas Sarbacher

30.10.2012 – 20:00 Uhr
Ludwig-Maximilians-Universität, Große Aula, München
Deutscher Text: Johannes Steck

Quelle: S. Fischer Verlag – Carlos Ruiz Zafón

5 Kommentare
Hinterlasse einen Kommentar »

  1. Habt ihr eigentlich Im schatten des windes gelesen???? Hach es liegt noch auf meinem SuB… werd ich wohl mal dringend lesen müssen. Es soll ja wirklich toll sein.

  2. huhu Doc,
    ja, “Im Schatten des Windes” haben wir im Lesekreis gelesen und besprochen und einer behauptet noch heute, es sei das beste Buch, das er jemals gelesen hat. Aber ich bin mir da nicht so sicher… ;-) Auf jeden Fall wollte ich damals unbedingt nach Barcelona und habe es bis heute nicht geschafft. Der neue Roman soll sehr viel brutaler sein. Scheinbar schildert Zafón darin ziemlich detailliert gewisse Foltermethoden, die während des Krieges angewandt wurden.

  3. Aber gut ist es schon das Buch oder???

    Also Barcelona ist wirklich eine Reise wert. Schon allein wegen Gaudi. Kann ich dir nur empfehlen.

  4. ja, das Buch ist wirklich gut und es hat einige mystische Momente, die dir bestimmt gefallen werden. Ich weiß gar nicht mehr, ob Gaudi darin eine Rolle spielt, aber die berühmten Ramblas erlebt man so, als wäre man dort.

  5. Ja auf den Ramblas gehts ab da ist Handtasche festhalten angesagt… ;)

    Ok habs jetzt was weiter oben auf den SuB drapiert :D

Schreibe einen Kommentar