Facebook Seite Feed abonnieren

Alle Beiträge dieses Autors

Siegfried Lenz: Fröhliche Weihnachten oder Das Wunder von Striegeldorf

11. Dezember 2009 | Von | Kategorie: Bücher, Lesekreis, Leseproben

Fröhliche Weihnachten oder Das Wunder von Striegeldorf von Siegfried Lenz Vieles hat sich unter Weihnachten in Masuren ereignet, weniges aber kommt an Merkwürdigkeit gleich jenem Vorfall, den mein Großonkel, ein sonderbarer Mensch mit Namen Matuschitz, auslöste. Ich möchte davon erzählen, auf jede Gefahr hin. Heinrich Matuschitz, ein fingerfertiger Besenbinder, hatte sich an einem fremden Motorrad […]



Der schönste letzte Satz von Barbara Vine

9. Januar 2008 | Von | Kategorie: Bücher, Der schönste letzte Satz

Obenauf lege ich das Foto aus Veras Garten zur Sommerzeit, das eine harmonische Familie zeigt, unschuldig lächelnde Menschen, die noch nichts ahnen von dem, was an Geburt, Heirat und Tod auf sie zukommen wird. Wie dieser letzte Satz schon nahelegt, handelt es sich bei dem gesuchten Buch um einen Familienroman. Einen Familienkriminalroman, gewissermaßen, aber mehr […]



Der erste Satz zu Weihnachten von Siegfried Lenz

17. Dezember 2007 | Von | Kategorie: Bücher

Vieles hat sich unter Weihnachten in Masuren ereignet, weniges aber kommt an Merkwürdigkeit gleich jenem Vorfall, den mein Großonkel, ein sonderbarer Mensch mit Namen Matuschitz, auslöste. Das Wunder von Striegeldorf von Siegfried Lenz



Ein Zeitalter in einem Satz – von Leo Tolstoi aus Zwei Husaren

26. November 2007 | Von | Kategorie: Der schönste erste Satz, Dies und Das

Um das Jahr 1800, in jenen Zeiten, als es noch keine Eisenbahnen gab, keine Chausseen, keine Gasbeleuchtung, keine Stearinkerzen, keine niedrigen Sofas mit Sprungfedern, keine unlackierten Möbel, keine blasierten Jünglinge mit Monokel, keine freidenkerischen weiblichen Philosophen, keine holden Kameliendamen, an denen unsere Zeit so reich ist – in jenen naiven Zeiten, als man im Reisewagen […]