Facebook Seite Feed abonnieren

Der schönste erste Satz

Der schönste erste und letzte Satz von Julia Franck aus Die Mittagsfrau

20. Februar 2008 | Von | Kategorie: Bücher, Der schönste erste Satz, Der schönste letzte Satz, Lesekreis

Auf dem Fensterbrett stand eine Möwe, sie schrie, es klang, als habe sie die Ostsee im Hals, hoch, die Schaumkronen ihrer Wellen, spitz, die Farbe des Himmels, ihr Ruf verhallte über dem Königsplatz, still war es da, wo jetzt das Theater in Trümmern lag. […) […] Die Dunkelheit besänftigte, es war ganz ruhig. Klappentext In […]



Der schönste erste Satz aus Asterix als Gladiator

16. Februar 2008 | Von | Kategorie: Bücher, Der schönste erste Satz, Lesekreis

Parviboni, in castris Romanorum, magna perturbatio et confusio est. nam Caligula Perplexus, praefectus Galliae, Gracchum Cuculum centurionem visitaturus est, nunc Caligula a litore propinquo adevenit, ubi triremis eius in ancoris stat. In Kleinbonum, im Lager der Römer, herrschen große Bestürzung und Verwirrung, denn Caligula Alavacomgetepus, der Präfekt Galliens, hat seinen Besuch bei Zenturio Gracchus Nenjepetus […]



Der schönste erste und letzte Satz von Iwan Gontscharow aus Oblomow

13. Februar 2008 | Von | Kategorie: Bücher, Der schönste erste Satz, Der schönste letzte Satz, Leseproben

Der Anfang: In der Gorochowaja, in einem jener großen Häuser, deren Bewohner für eine ganze Kreisstadt langen würden, lag eines Morgens Ilja Iljitsch Oblomow im Kabinett seiner Wohnung im Bett. Das Ende: Und er erzählte ihm, was hier geschrieben steht. Oblomow von Iwan Alexandrowitsch Gontscharow Iwan Alexandrowitsch Gontscharow (russisch Иван Aлeксандрович Гончаров) wiss. Transliteration Ivan […]



“Ein Romancier, der uns nicht mit dem Spiegelbild seines Bauchnabels belästigt”

14. Januar 2008 | Von | Kategorie: Bücher, Der schönste erste Satz, Leseproben

“Ein junger Autor, der trotzdem kein Langweiler ist”, behauptet Marcel Reich-Ranicki über ihn, “ein deutscher Schriftsteller, der des Deutschen mächtig ist, ein zeitgenössische Erzähler, der dennoch erzählen kann.” Marcel Reich-Ranicki spricht über Patrick Süskind und Das Parfüm Der erste Satz Im achtzehnten Jahrhundert lebte in Frankreich ein Mann, der zu den genialsten und abscheulichsten Gestalten […]



Hundert Jahre Einsamkeit von Gabriel Garcia Márquez

12. Januar 2008 | Von | Kategorie: Bücher, Der schönste erste Satz, Leseproben

Ein Buch, das in keinem Bücherregal fehlen sollte! Hundert Jahre Einsamkeit von Gabriel Garcia Márquez Die ersten Zeilen: Viele Jahre später sollte der Oberst Aureliano Buendia sich vor dem Erschießungskommando an jenen fernen Nachmittag erinnern, an dem sein Vater ihn mitnahm, um das Eis kennenzulernen. Macondo war damals ein Dorf von zwanzig Häusern aus Lehm […]



Unser Mann in Havanna von Graham Greene

6. Januar 2008 | Von | Kategorie: Bücher, Der schönste erste Satz, Lesekreis, Leseproben

Vorgestellt wird ein internationaler Bestseller aus der 2. Hälfte des 20. Jahrhunderts, zu dem der Autor in der Einleitung schreibt: Bei einem Märchen wie diesem – es spielt in der Zukunft, zu unbestimmter Zeit – scheint es überflüssig, meinen Gestalten jede Beziehung zu lebenden Personen abzusprechen. Trotzdem möchte ich feststellen, dass keine ihr wirkliches Vorbild […]



Der schönste erste Satz von André Salu

16. Dezember 2007 | Von | Kategorie: Bücher, Der schönste erste Satz, Strandlektüre

Es war keine leichte Aufgabe, die ich mir da gestellt hatte, selbst für jemanden wie mich. Ein Engel für zwei von André Salu Amander ist nicht von dieser Welt, denn er ist ein Engel – ein gewitzter Diener von IHM, der besser mal ein Auge auf seine Himmelsverwaltung haben sollte, denn dort herrscht ein bürokratischer […]



Der schönste erste Satz von Christine Brückner

11. Dezember 2007 | Von | Kategorie: Der schönste erste Satz

Wie schön ihr seid, meine Mädchen! Wenn Du geredet hättest, Desdemona. Ungehaltene Reden ungehaltener Frauen von Christine Brückner. Der gesuchte Satz entstammt dem Text Vergeßt den Eisvogel nicht. Sappho an die Abschied nehmenden Mädchen auf Lesbos. Das Buch ist kein Roman, sondern eine Folge von fiktiven Monologen (um den Begriff “Texte” mal zu spezifizieren). Monologisiert […]



Der schönste erste Satz von Fjodor Michailowitsch Dostojewski

10. Dezember 2007 | Von | Kategorie: Bücher, Der schönste erste Satz

Der Novembermorgen, an dem der Eilzug gegen neun Uhr von Warschau nach Petersburg fuhr, war trüb und feucht. Ende November, bei spätherbstlichem Schneematschwetter, näherte sich gegen neun Uhr früh der Zug der Petersburg-Warschauer Eisenbahnlinie unter vollem Dampf seinem Zielbahnhof Petersburg. Es war gegen Ende des November, bei Tauwetter, als sich um neun Uhr morgens ein […]



Der schönste erste Satz von Leon de Winter

7. Dezember 2007 | Von | Kategorie: Bücher, Der schönste erste Satz

Wer vor dreihundert Millionen Jahren vom Weltraum aus auf den Erdball geblickt hätte, hätte ein völlig anderes Bild von der Erdoberfläche gesehen als das, das uns von Karten und den von Satelliten an Decoder gesandten Aufnahmen her vertraut ist. Malibu von Leon de Winter Leon de Winter, geboren am 26. Februar 1954 in ‘s-Hertogenbosch, Niederlande, […]