Facebook Seite Feed abonnieren

Elke Heidenreich – 2007 bis 2013

Elke Heidenreich – 2007 bis 2013

Anfang November 2009 wurde bekannt, dass die Literaturkritikerin und Autorin Elke Heidenreich zum Jahresende 2009 keine neuen Bücher mehr auf der Internetplattform LitColony.de veröffentlicht.

Dem Bayerischen Rundfunk teilte sie mit, sie müsse “mal ein Pause machen mit diesem Marathon-Lesen”. Offenbar war es ihr nicht gelungen die Zuschauer ihrer Ende 2008 abgesetzten Sendung Lesen! im ZDF ins Internet mitzunehmen. Das Netz sei einfach nicht jedermanns Ding, sagte sie.

Das ist wirklich sehr bedauerlich! Bevor ihre wertvollen Buchtipps gänzlich aus dem Netz verschwinden, nachfolgend Links zu Beiträgen, die ich hier auf dem Blog über Elke Heidenreich von 2007 bis 2012 verfasst habe.  Darunter befinden sich viele Listen mit Buchempfehlungen, Informationen über einzelne Sendungen, aber auch die Beiträge zu den Eskalationen, die zum Zerwürfnis mit dem ZDF und Elke Heidenreich zum Literaturportal LitCOLONY.de und den Aufzeichnungen in die Kölner Kneipe “Backes” führte.

Seit 2009 erscheinen in der “Edition Elke Heidenreich” nun Bücher, die im engeren und weiteren Sinn mit Musik zu tun haben: Sachbücher und Romane, Erfundenes und Wirkliches, Biographien und Anthologien – und immer geht es um Musik, um klassische genauso wie um Popmusik, es geht um Musiker, um das, was Musik mit den Menschen anstellt.

Seit September 2012 gehört Elke Heidenreich zur Kritikerrunde im Schweizer Literaturclub. Unter der Leitung von Stefan Zweifel debattieren Elke Heidenreich, Rüdiger Safranski und Hildegard E. Keller engagiert und leidenschaftlich darüber, was man gelesen haben muss. Die Sendung wird aufgezeichnet und im Schweizer Fernsehen und auf 3sat ausgestrahlt.
_________________________________________________________________________________________________

Literaturclub 05.03.2013 Elke Heidenreich über Jeanette Wintersons “Warum glücklich statt einfach nur normal?” [Video]

Literaturclub  10.02.2013 Elke Heidenreich über “Der Trafikant” von Robert Seethaler im Literaturclub [Video]

Literaturclub  29.01.2013 Die Bücher der Sendung im Schweizer Fernsehen

18. Januar 2013 - Interessenskonflikt: Edition Elke Heidenreich wird zugunsten des Literaturclubs eingestellt

20.11.2012 Die Bücher der Sendung am 20.11.2012 im SF und am 25.11.2012 auf 3sat

16.10.2012Elke Heidenreich empfiehlt “Die Schöne des Herrn” von Albert Cohen im Literaturclub [Video]

15.10.2012Elke Heidenreich spricht wieder über Bücher im Fernsehen. In der ersten Sendung geht´s um Richard Fords neuen Roman “Kanada”.

03.05.2012Edition Elke Heidenreich – Neuerscheinungen Frühjahr 2012

05.11.20117 Fragen an Elke Heidenreich

25.10.2011Edition Elke Heidenreich – Neuerscheinungen in 2011

03.08.2010 – Elke Heidenreich kommt zurück ins Fernsehen: Festspielzeit bei Servus TV

02.08.2010Edition Elke Heidenreich – Neuerscheinungen in 2010

02.08.2010Edition Elke Heidenreich – Neuerscheinungen in 2009

21.02.2010 – Elke Heidenreich zum Skandalroman ”Axolotl Roadkill” in einem Gastbeitrag in der Süddeutschen Zeitung vom 21.02.2010.
Helene und die Brotgelehrten (1)

Der Fall Hegemann zeigt: Das Feuilleton schreibt nur noch füreinander, jeder will der Gescheiteste und Arroganteste sein. Der Leser ist den Kritikern egal. Aber er kann sich wehren.
[...]“In meiner Sendung “Lesen!” habe ich sechs Jahre lang nur Buchempfehlungen, also Lesetipps gegeben. Das war keine Literaturkritik und so auch nicht gedacht. Die Kritiker nun dachten, sie hätten etwas Originelles herausgefunden und krähten sechs Jahre lang: “Kritik ist das aber nicht!” Nein, warum auch, ihr Schlaumeier, das macht ja ihr schon, die Brotgelehrten.”[...]

21.02.2010Der Leser ist eh wurscht (2) – Gastbeitrag von Elke Heidenreich in der SZ v. 21.02.2010
[...]“es gibt gründliche und ehrliche und aufrichtige Kritiker, deren Ego hinter dem des Künstlers, des Autors tatsächlich zurückzubleiben versteht. Die meisten aber verachten den Leser bestimmter Bücher als Simpel und schreiben nur für ihresgleichen.[...]

05.11.2009Buchempfehlungen von Elke Heidenreich – 2009 im Überblick

03.07.2009Krimi-Tipp von Elke Heidenreich: Was mit Kate geschah von Catherine O’Flynn – 03.07.2009
“Man weiß, dass ich keine Krimi-Leserin bin, aber manchmal kommt einem ein Buch in die Finger, von dem man nicht lassen kann, und letztlich ist ein guter Krimi auch immer ein gutes Buch“, erzählt Elke Heidenreich und legt uns den Debütroman “Was mit Kate geschah” von Catherine O’Flynn als Urlaubslektüre ans Herz.

25.05.2009 Kein voyeuristischer Einblick in Intimes: Tod einer Untröstlichen von David Rieff – 25.05.2009
Buchtipp von Elke Heidenreich

30.04.2009Lesen! mit Elke Heidenreich jetzt wöchentlich auf litCOLONY
Ab Ende April 2009 änderte sich das Format auf der Internetplattform. Elke Heidenreichs Buchempfehlungen wurden wöchentlich auf litCOLONY.de veröffentlicht. Jetzt präsentierte Elke Heidenreich ihre Empfehlungen aus dem Arbeitszimmer. Das Buch der Woche der Folge 1 war Jorge Volpis “Zeit der Asche”, von dem Elke Heidenreich sagt, es sei das klügste Buch, das sie seit langem gelesen habe.

07.01.2009Stefan Aust am 12.01. zu Gast bei Elke Heidenreich auf litColony.de
Bücherliste zur Sendung.
Während die erste Sendung mit Campino im Dezember 2008 bis zum Januar 2009 etwa 160.000 mal aufgerufen wurde, fand die Dezember-Sendung nicht einmal halb so viel Zuspruch (seit 16. Dezember rund 65.000 Aufrufe). Hier gab es schon erste Zweifel, ob die Zuschauer Elke Heidenreich tatsächlich im Netz finden würden.

14.12.2008Lesen! mit Elke Heidenreich und Richard David Precht -  Buchtipps zu Weihnachten am 16.12.08 auf litColony.de
Bücherliste zu Weihnachten 2008 von Elke Heidenreich

29.11.2008Lesen! geht weiter. Campino und Elke Heidenreich auf litColony.de
Die erste Sendung mit Elke Heidenreich und ihrem Gast Campino auf der Internetplattform litColony.de. wurde am 29.11.2009 online gestellt. Die Aufzeichnung dazu fand in der Kölner Südstadt-Kneipe Backes statt. Campino stellte sein Lieblingsbuch “Die Brautprinzessin” von

09.11.2008Elke Heidenreich: Lesen! kommt mit mir zurück. 06.11.2008
Am 06. November 2008 Elke Heidenreich veröffentlichte die österreichische Wochenzeitung Format ein Interview mit Elke Heidenreich: “Die Sendung „Lesen“ kommt also, so wie sie ist, mit mir zurück, nur auf einem anderen Platz! Wenn alles läuft, schon ab Dezember. Details dazu wird es am 28. 11. geben.”

03.11.2008Wer soll die neue Literatursendung im ZDF moderieren? Alsmann führt vor Willemsen – 03.11.2008
Nach dem unglücklichen Rauswurf von Elke Heidenreich hatte das ZDF Ersatz für die Literatursendung ab 2009 versprochen. Götz Alsmann und Roger Willemsen wurden als heimliche Favoriten gehandelt. Letztlich traten dann Amilie Fried und Ijoma Mangold die Nachfolge an.

24.10.2008Trennung von Elke Heidenreich ist irreversibel – ZDF lehnt Bitte der Verleger ab – 24.10.2008
Die Verlage Goldmann, btb, Luchterhand, S. Fischer, Berlin-Verlag, Kiepenheuer & Witsch, Arche/Atrium, Wagenbach, Eichborn Berlin, Arche Kalender Verlag, Dumont, Frankfurter Verlagsanstalt, Piper und die Verlagsgruppe Random House haben sich, leider erfolglos, in einem offenen Brief, die Entscheidung Elke Heidenreich zu entlassen noch einmal zu überdenken, ans ZDF gewandt.

23.10.2008Lesen! wird abgesetzt – ZDF trennt sich von Elke Heidenreich
Marcel Reich-Ranicki fällt ihr in den Rücken: „Thomas als dumm hinzustellen, ist eine Unverschämtheit. Elke hat sich miserabel benommen. Sie hat noch intrigiert. Sie wollte, dass man Thomas meine Laudatio wegnimmt, um sie selbst zu halten.“

13.10.2008Elke Heidenreichs Abrechung mit ZDF, ARD, Sat 1, RTL und Thomas Gottschalk
Ihr Fazit: “Schmeißt mich doch raus!”

30.09.2008Lesen! im ZDF: Campino trifft Elke Heidenreich am 31.10.2008
Am 23.10.2008 gab das ZDF bekannt, dass der Sender die Zusammenarbeit mit Elke Heidenreich mit sofortiger Wirkung beendet hat. Die beiden für das Jahr 2008 noch geplanten Folgen von “Lesen! im ZDF” werden nicht mehr produziert. Anstelle der geplanten Sendungen am 31. Oktober und 5. Dezember werde das Kulturmagazin “aspekte” ausgestrahlt.

07.09.2008Rätseln über den ersten Satz bei Elke Heidenreich und Lesen! vom 05.09.2008
Gesucht wurde nach dem Buch “Die Asche meiner Mutter” von Frank McCourt

14.08.2008Lesen! im ZDF am 05.09.2008 mit Christian Brückner
Christian Brückner stellte sein Lieblingsbuch “Moby Dick” von Herman Melville vor und las aus “Falling Man” (Kiepenheuer & Witsch) von Don DeLillo vor.
Zu diesem Zeitpunkt ahnte noch niemand, dass es die letzte Folge der Sendung “Lesen! im ZDF” mit Elke Heidenreich sein sollte.

01.07.2008Lesen! im ZDF mit Elke Heidenreich und Götz Alsmann am 04.07.2008
Eigentlich wollte Götz Alsmann nur sein Lieblingsbuch “Der Orientalist” mit in die Kölner Kinderoper bringen. Doch dann schlug er vor, auch über einen der bedeutendsten Schriftsteller des 19. Jahrhunderts, Ivan Turgenev, zu sprechen – eine Idee, die Elke Heidenreich ausdrücklich begrüßte.

05.05.2008Rätseln über den ersten Satz bei Elke Heidenreich und Lesen!
In diesem Betrag befinden sich auch die Titel der 50 Bücher, die die Deutschen im Jahr 2004 zur ihren Lieblingsbüchern gewählt haben.

05.05.2008Elke Heidenreich und Claus Peymann im Sog von Jonathan Littell
In diesem Beitrag vom 05.05.2008 geht es um die Sendung vom 01.05.08. “Ich hätte mich ja gerne vor dem Buch gedrückt und wollte es nicht lesen, nicht weil es so dick ist, sondern weil der Inhalt so schwer ist.”

28.04.2008Lesen! im ZDF mit Elke Heidenreich und Claus Peymann am 01.05. um 22.45 Uhr
Die Bücherliste zur Sendung. Claus Peymann sprach mit Elke Heidenreich über Jonathan Littells eben erschienen Roman “Die Wohlgesinnten”. Im Rückblick betrachtet, gehörte diese Lesen!-Folge zu emotionalsten Sendungen, da auch Elke Heidenreich Littells Roman sehr berührt hat.

04.03.2008Lesen! im ZDF mit Elke Heidenreich und Hanns Zischler am 07.03.08 um 22.30 Uhr
Die Bücherliste zur Sendung. Hanns Zischler bekannte sich in der Sendung als Fan von William Trevor

16.02.2008Elke Heidenreich wird 65 – Happy Birthday!
In dem Artikel geht es um den Film, den die ARD in der Reihe “höchstpersönlich” anlässlich ihres 65. Geburtstags gedreht hat. Sie wurde übrigens am 15. Februar 1943 in Korbach als Elke Helene Rieger geboren.

21.01.2008Lesen! im ZDF mit Elke Heidenreich und Ulrike Kriener am 25.01.08 um 22.30 Uhr
Die Bücherliste zur Sendung

03.12.2007Lesen! im ZDF mit Elke Heidenreich und Alice Schwarzer am 07.12.2007 um 22.25 Uhr
Die Bücherliste zur Sendung. Ausgerechnet diese Sendung mit der Ikone der deutschen Frauenbewegung habe ich verpasst. Ich weiß leider nicht mehr, welches Buch Alice Schwarzer mit in die Sendung gebracht hat. Vielleicht von Simone de Beauvoir “Eine gebrochene Frau” oder “Amanda” von Irmtraud Morgner?

30.10.2007Lesen! im ZDF mit Elke Heidenreich und André Heller am 26.10.07 um 22.30 Uhr
Die Bücherliste zur Sendung. André Heller stellte in der Sendung “Radetzkymarsch” von Joseph Roth als sein Lieblingsbuch vor und berichtete darüber, wie sehr ihn das Buch in seiner Jugend beeindruckt hat.

03.09.2007Lesen! im ZDF mit Elke Heidenreich und Dieter Hildebrandt am 07.09.07 um 22.30 Uhr
Die Bücherliste zur Sendung

28.07.2007Lesen! im ZDF mit Elke Heidenreich und Nike Wagner am 26.06.07
Persönliche Eindrücke zu der Sendung mit Nike Wagner

21.06.2007Lesen! im ZDF mit Elke Heidenreich am 26.06.07 um 22.45 Uhr
In dieser Sendung war Nike Wagner zu Gast und dementsprechend ging es u.a. Oliver Hilmes Buch “Herrin des Hügels. Das Leben der Cosima Wagner” – alle Bücher im Überblick