Facebook Seite Feed abonnieren

Beiträge zum Stichwort ‘ Buchskandale ’

Das wird teuer, Lady! Autor und Verlegerin drohen Literaturblog mit Klage

21. Januar 2012 | Von | Kategorie: Buchskandale, Dies und Das, Lesekreis

Am 16. November 2011 hat Myriel auf ihrem Literaturblog “Bücherzeit” eine Rezension zu einem im Februar 2011 im Roder Verlag erschienen Roman von John Asht veröffentlicht. Da sie sich mit den vielen “Ungereimtheiten” und der “schwerfälligen Sprache” in dem über 900 Seiten starken “Ziegelstein” nicht länger quälen wollte, hat sie nach 90 Seiten “Twin-Pryx. Zwillingsbrut” […]



Quasikriminelle literarische Energie: Die ganze Wahrheit von Norbert Gstrein

14. August 2010 | Von | Kategorie: Buchskandale, Lesekreis, Neuerscheinungen, Verlagsszene

Die ganze Wahrheit von Norbert Gstrein […]”Wie Gstrein die Auswüchse dieses philosemitisch überhöhten Dichterkults beschreibt, macht ihm so schnell keiner nach. Dazu bedarf es einer quasikriminellen literarischen Energie, über die im deutschen Sprachraum nicht (mehr) viele verfügen. Auf kaum ein Buch wartet der Literaturbetrieb mit solcher Spannung wie dieses: Norbert Gstrein hat mit “Die ganze […]



Dr. Hope: ZDF-Produktionsfirma und Historikerin schließen Vergleich

12. März 2010 | Von | Kategorie: Dies und Das, Lesekreis

Wie die Süddeutsche Zeitung heute berichtet, schlossen die Historikerin Dr. Marita Krauss und die Produktionsfirma Hofmann & Voges gestern vor dem Landgericht München einen widerruflichen Vergleich. Im Streit um Plagiatsvorwürfe gegen den ZDF-Film “Dr. Hope – Eine Frau gibt nicht auf” ist also eine Einigung in Sicht. Danach erhält Krauss 15 000 Euro “als Abgeltung […]



Hegemann-Effekt: Zoohändler setzen auf den unkomplizierten Axolotl

8. März 2010 | Von | Kategorie: Dies und Das

Im Zuge des Erfolgs des Romans “Axoltol Roadkill” von Helene Hegemann erwartet der Zentralverband Zoologischer Fachbetriebe in Deutschland (ZZF) einen erhöhten Absatz der im Buchtitel genannten Tierart. “Das wird sehr förderlich sein für den Absatz des “Axoltol”, eines mexikanischen Schwanzlurchs, sagte ZFF-Präsident Klaus Oechsner der Deutschen Presse-Agentur. “Eine sehr positive Werbung für das Tier.” Bislang […]



Neuerscheinung: I Am Airen Man von Airen am 27.03.10 bei Blumenbar

26. Februar 2010 | Von | Kategorie: Bücher, Lesekreis

Auf der Website des Blumenbar Verlags findet man noch nichts über Airen und sein neues Buch “I Am Airen”, das am 27.03.2010 erscheinen soll. Wahrscheinlich liegt das daran, dass es sich um die schnellste Buchproduktion der Verlagsgeschichte handelt. “I Am Airen Man” wird mit der höchsten Erstauflage, die der Blumenbar Verlag jemals gedruckt hat, auf […]



J.K. Rowling mit Plagiatsvorwurf konfrontiert

22. Februar 2010 | Von | Kategorie: Buchskandale

J.K. Rowling mit Plagiatsvorwurf konfrontiert: Willy the Wizard vs. Harry Potter Die Familie des bereist 1997 verstorbenen britischen Autors Adrian Jacobs beschuldigt Rowling Figuren und Geschichten ihres Romans “Harry Potter und der Feuerkelch” aus Jacobs´ Buch “Adventures of Willy the Wizard: Livid Land No. 1″ abgeschrieben zu haben. Der britische Autor Jacobs habe seine Geschichte […]



Dr. Hope: Prof. Dr. Marita Krauss erhebt Plagiatsvorwürfe gegen ZDF und Autoren

19. Februar 2010 | Von | Kategorie: Buchskandale, Lesekreis

Wem gehört die mediale Wahrheit über die erste Münchner Ärztin Dr. Hope Bridges Adams Lehman? Im Abstand von zwei Tagen sind die Bücher: “Dr.Hope – Eine Frau gibt nicht auf: Deutschlands erste Ärztin” von Torsten Dewi (Autor) und Katrin Tempel (Autorin) und “Hope: Dr. Hope Bridges Adams Lehmann – Ärztin und Visionärin. Die Biografie” von […]



STROBO: Deef Pirmasens liest Airens Texte

18. Februar 2010 | Von | Kategorie: Lesungen, München, Termine

Multimediale Lesung in der Niederlassung München am 18.02.10 um 20 Uhr: Deef Pirmasens liest Texte aus Airens Buch STROBO. Wenn Deef Pirmasens Helene Hegemanns Axolotl Roadkill nicht gelesen hätte, wäre es vielleicht überhaupt nicht herausgekommen, dass hier ganze Textpassagen aus STROBO, Airens in August 2009 erschienen Roman, abgeschrieben wurden. Bereits im September 2009 veranstaltete Deef […]



Axolotl Roadkill: Die Chronologie eines Skandals

17. Februar 2010 | Von | Kategorie: Buchskandale, Lesekreis

Axolotl Roadkill: Die Chronologie eines Skandals Am 18. Januar 2010 schreibt der SPIEGEL erstmals über das “Wunderkind der Boheme”, am 20.01. berichtet die WELT über das verblüffend kluge, angenehm groteske und herrlich sprachgewandte Buch des neuen Wunderkindes der Berliner Kreativszene, am 21.02. erscheint in der ZEIT ein zweiseitiger Artikel über diesen “literarischen Kugelblitz”. Noch bevor […]



Astrid-Lindgren-Plagiat vom Landgericht Hamburg verboten

17. Juli 2009 | Von | Kategorie: Dies und Das, Lesekreis

Laut Medienanwalt Ralph Oliver Graef, hat das Landgericht Hamburg die Verbreitung, Vervielfältigung und öffentliche Zugänglichmachung des Buches “Die doppelte Pippielotta” per einstweiliger Verfügung verboten und im Widerspruchsverfahren am 24. Juni bestätigt. Das Gericht sah das Buch als Plagiat der bekannten Pippi Langstrumpf-Geschichten der Autorin Astrid Lindgren an. In seinem Buch “Die doppelte Pippielotta“ erzählte der […]