Facebook Seite Feed abonnieren

Regina Lorentz

Das Leben ist ein Maßanzug. Gelegentlich sollte man prüfen, ob man den eigenen trägt und ob er noch passt.


Als Coach und Trainerin versteht sich Regina Lorentz als Wegbegleiterin in der Weiterentwicklung der Persönlichkeit des Einzelnen bzw. dem Reifeprozess eines Teams. Regina ermutigt ihr Gegenüber, einen authentischen Weg zu gehen, statt Gebrauchsanweisungen zu befolgen.

Alle Maßnahmen konzipiert sie am konkreten Bedarf, entlang der Arbeits- bzw. Lebensrealität der Auftraggeber und Teilnehmer, zielgerichtet und erlebnisorientiert, so dass die gewonnenen Erkenntnisse in konkretes Handeln münden können.

Coaching & Training

Familie, Team, das gesamte Unternehmen oder der Arbeitskreis sind Beispiele für Systeme, in denen wir alle leben und arbeiten.
In jedem System organisieren sich die beteiligten Menschen in ihren Funktionen und Beziehungen untereinander in bestimmter Weise und sorgen so zunächst für den Erhalt des Systems.

Handlungsbedarf entsteht, wenn die vorhandenen Kompetenzen oder Bedürfniskonstellationen des Einzelnen oder des Teams nicht (mehr) im Einklang stehen mit den Anforderungen des Unternehmens bzw. den Gegebenheiten des Systems.

Coaching & Textilkunst

Unser Handeln folgt stets bestimmten Mustern und oft denkt man dabei, dass der andere spinnt. Man knüpft Beziehungen und kriegt sich in die Wolle. Und obwohl man dem roten Faden folgt, verstrickt man sich manchmal …

Sprache bedient sich Begrifflichkeiten aus der Textilarbeit, um komplexe Sachverhalte oder Gefühlslagen prägnant darzustellen.

Warum also nicht umgekehrt das textile Kunsthandwerk nutzen, um die eigenen Gefühle, Gedanken, Beziehungs- und Handlungsmuster zu analysieren und aufzuzeigen? Nicht umsonst sagen wir, dass wir etwas be-greifen.

Die Seminare

Eine Mischung aus Übungen zur Selbsterfahrung und Zeiten zur kreativen Umsetzung bestimmen den Seminarablauf. Mal werden während oder durch die Arbeit mit dem textilen Material innere Prozesse angestoßen (parallel mit den Reflexionsübungen), mal ist das Werk Folge und Ausdruck für eine Erkenntnis, die vorher gewonnen wurde.

Während der Ausarbeitung werden Wahrnehmungs- und Denkgewohnheiten offensichtlich, immer neue Facetten und Details erkennbar, das Abstraktionsvermögen trainiert, die Sinne geschärft und Zusammenhänge hergestellt. Die Betrachtung des “was mache ich wie?” löst im kreativen Tun das “mache ich es richtig?” ab. Ausprobieren, herantasten, vor- und zurückgehen, abwägen, um die entscheidende Nuance kämpfen. Sie erleben ihre Individualität und die “Handschrift” ihres Handelns.

Als Material eignet sich alles, was Sie verwenden möchten und was ohne spezielle Anforderung an Werkzeug und Umgebung bearbeitbar ist (beispielsweise auch andere Fasermaterialien, wie Papier, Gräser oder Hölzer).

Regina Lorentz ist in Textilarbeit erfahren und gibt hier gern Hilfestellungen, wenn gewünscht – probiert aber auch sehr gern aus und tüftelt ohne Anspruch auf Perfektion. Handwerkliches Können oder Erfahrung spielen keine Rolle. Selbst Ungeübte werden ein Erfolgserlebnis in Form eines fertig erarbeiteten Stückes mitnehmen können.

Einzige Voraussetzung: Sie wollen die Gelegenheit nutzen, sich selbst zu erleben und sind offen dafür, das Erfahrene sichtbar zu machen.

Kontaktdaten von Regina Lorentz

Regina Lorentz
Dreimühlenstraße 18/rgb
D-81737 München
Mobil 0178_9244955
mail (at) reginalorentz.de

Wir wünschen unserem langjährigen Lesekreis-Mitglied Regina viel Erfolg mit ihrer neuen Geschäftsidee und können sie allen Interessierten als hochqualifiziert, kompetent und unheimlich sympathisch nur wärmstens empfehlen. ;-)