Facebook Seite Feed abonnieren

Corine 2008: Dr. Günther Beckstein ehrt Martin Walser

12. August 2008 | Von | Kategorie: Dies und Das, Literaturpreise u. Auszeichnungen

Den Ehrenpreis des Bayerischen Ministerpräsidenten erhält Martin Walser für sein Lebenswerk.

Martin Walser“Martin Walser hat sich mit seinen Werken einen unwiderruflichen Platz in der literarischen, intellektuellen und politischen Landschaft der Bundesrepublik Deutschland geschaffen.”

Seit mehr als 50 Jahren veröffentlicht Martin Walser Romane, Essays, Hörspiele, Reden, Theaterstücke. Er zählt zu den profiliertesten deutschsprachigen Autoren der Gegenwart. Sein Werk bildet eine fortgesetzte Chronik der mittelständischen Nachkriegsgesellschaft. Alltagssituationen, Opfer eher als Täter, Verlierer eher als Gewinner gehören zum Walserschen Kosmos. Mit “Ehen in Philippsburg” gelang ihm 1957 der Durchbruch. Seine berühmte Novelle “Ein fliehendes Pferd” (1978) wurde gleich zwei Mal verfilmt. Zuletzt erschienen “Leben und Schreiben. Tagebücher 1951-1962″ (2005) und Angstblüte (2006). Sein jüngster Roman “Ein liebender Mann” (2008), der von der Liebe des alternden Goethes zu der 19-jährigen Ulrike von Levetzow erzählt, wurde von der Kritik auf eine Stufe mit Thomas Manns “Lotte in Weimar” gestellt.
Für sein literarisches Werk erhielt er zahlreiche Preise, darunter 1981 den Georg-Büchner-Preis, 1996 den Friedrich-Hölderlin-Preis und 1998 den Friedenspreis des deutschen Buchhandels. Außerdem wurde er mit dem Orden «Pour le Mérite» ausgezeichnet und zum «Officier de l’Ordre des Arts et des Lettres» ernannt.

Dr. Günther Beckstein

CORINE – Internationaler Buchpreis

Der Internationale Buchpreis wird alljährlich in maximal neun Kategorien an Autorinnen und Autoren für herausragende schriftstellerische Leistungen und deren Anerkennung beim Publikum vergeben. Die Preise werden im Rahmen einer 3sat-Fernseh-Gala in München verliehen. Diese öffentlichkeits-wirksame Inszenierung verschafft dem Medium Buch einen glanzvollen Auftritt, der breite Leserschichten erreicht. Eine flächendeckende, flankierende PR- und Marketingkampagne fördert die Lesekultur und unterstützt den deutschen Buchhandel auf besonders effektive Weise.

Die CORINE – Internationaler Buchpreis ist seit 2001 eine etablierte Public Private Partnership und einzigartige Zusammenarbeit zwischen dem Börsenverein des Deutschen Buchhandels in Bayern, dem Kultursender 3sat, der Bayerischen Staatskanzlei sowie in diesem Jahr mit der Verlagsgruppe Weltbild, dem Zeit-Verlag, dem Magazin »Focus«, der Waldemar Bonsels Stiftung und der Porzellan-Manufaktur Nymphenburg.
Preisverleihung

Unter der Schirmherrschaft des Bayerischen Ministerpräsidenten wird die CORINE 2008 am 4. November in Anwesenheit der Preisträger und über 1000 geladenen Gästen im Münchner Prinzregententheater zum achten Mal verliehen.

Die CORINE ist der einzige deutsche Buchpreis, der ungekürzt im Fernsehen übertragen wird. Zeitnah zur Live-Veranstaltung im Prinzregententheater überträgt 3sat den 90-minütigen Festakt. Die Gala wird zusätzlich im BR und im ZDF Theaterkanal wiederholt.

Foto: Flickr

Tweet about this on TwitterShare on Google+Share on Facebook

Schreibe einen Kommentar