Facebook Seite Feed abonnieren

Shortlist zum Man Booker Preis 2011

7. September 2011 | Von | Kategorie: Bücher, Lesekreis, Literaturpreise u. Auszeichnungen

Am 06.09.2011 wurde die Shortlist zum Man Booker Preis 2011 veröffentlicht. Die fünf Jury-Mitglieder nominierten unter dem Vorsitz von Stella Rimington 6 Romane aus der am 26.07.2011 veröffentlichten Longlist.

Mit Stephen Kelman und A. D. Miller befinden sich zwei Debütanten in der Auswahl, Julian Barnes wurde bereits zum vierten Mal für die Shortlist nominiert – gewinnen konnte er den Preis bislang nicht. Mit Stephen Kelmans “Pigeon English” ist der einzige Titel, der in der deutschsprachigen Übersetzung bereits im Februar 2011 erschienen ist, weiterhin im Rennen. Der Berlin Verlag wird sich freuen.

Am 18.10.2011 findet im Rahmen eines Gala-Dinners in Londons Guildhall die Preisverleihung in Anwesenheit der sechs Autorinnen und Autoren der Shortlist statt. Ähnlich wie beim Deutschen Buchpreis erhalten auch hier alle Shortlist-Nominierten ein Preisgeld in Höhe von £2,500 (2.500 Euro beim Deutschen Buchpreis). Der Man Booker Preis ist allerdings mit £50.000 (25.000 Euro hierzulande) dotiert.

Die Nominierten in alphabetischer Reihenfolge:

  • Julian Barnes – The Sense of an Ending (Jonathan Cape – Random House)
  • Carol Birch – Jamrach’s Menagerie (Canongate Books)
  • Patrick deWitt – The Sisters Brothers (Granta)
  • Stephen Kelman – Pigeon English (Bloomsbury)
  • A.D. Miller – Snowdrops (Atlantic)

Die Preisverleihung wird am 18.10.2011 von der BBC live übertragen.

Quelle: Man Booker Prize

Tweet about this on TwitterShare on Google+Share on Facebook

Schreibe einen Kommentar