Salman RushdieDer mit 500.000 dänischen Kronen (etwa 67.000 Euro) dotierte internationale Hans-Christian-Andersen-Literaturpreis geht in diesem Jahr an den indisch-britischen Schriftsteller Sir Salman Rushdie.

Rushdie sei ein unvergleichlicher Autor, der durch seine Mischung von globalem Realismus und märchengleicher Fantasie die Bedeutung von Reisen und kulturellem Austausch in unserer Zeit aufzeige und dadurch die Weltliteratur bereichere. Wie Hans Christian Andersen liebe er die narrative Erzählweise von Märchen, heißt es in der Jurybegründung des Komitees der dänischen Stadt Odense.

Die Verleihung findet am 17. August 2014 in der dänischen Stadt Odense statt. Odense auf der Insel Fünen ist die Geburtsstadt von Hans Christian Andersen (1805-1875), dem weltberühmten Autor zahlreicher Märchenklassiker.

Bisherige Preisträgerinnen und Preisträger sind Paulo Coelho (2008),  die Autorin Joanne K. Rowling für die Erschaffung der weltberühmten Harry Potter-Figur (2010) und Isabel Allende (2012).

Diese Auszeichnung ist nicht mit dem Hans Christian Andersen-Preis, die internationale Auszeichnung für Kinderbuchautoren und -illustratoren, die vom IBBY (International Board on Books for Young People) vergeben wird, zu verwechseln.

Quelle: derStandard.at
Quelle Foto: Wikipedia © David Shankbone (Linzenz Creative Commons 3.0)

Isabel Allende - Wikipediamagisch und hypnotisierend

Die 68-jährige, chilenische Schriftstellerin Isabel Allende erhält den mit 500.000 dänischen Kronen (etwa 67.050 Euro) dotierten Hans Christian Andersen-Literaturpreis der Stadt Odense.

Aufgrund Isabel Allendes magischen Qualitäten als Geschichtenerzählerin und die Fähigkeit, ihre Leserschaft zu hypnotisieren, ist sie besonders geeignet, die Auszeichnung zu erhalten„, sagte die Professorin Anne-Marie Mai, Department of Literature, Culture und Media an der University of Southern Denmark.

In Odense, auf der dänischen Insel Fünen, wurde 1805 der weltberühmte Märchenerzähler Hans Christian Andersen geboren.  Die Stadt vergibt die renommierte Auszeichnung alle zwei Jahre.

Zuletzt wurde 2010 die britische  Autorin Joanne K. Rowling für die Harry Potter-Reihe mit dem Hans Christian Andersen-Literaturpreis geehrt. Dieser Literaturpreis wird neben dem internationalen „Hans Christian Andersen-Preis„, der vom IBBY (International Board on Books for Young People), einem international besetzten Kuratorium aus mittlerweile fast 70 Ländern, der ebenfalls alle zwei Jahre Autoren, Illustratoren und Übersetzer von Kinderbüchern auszeichnet,  vergeben.

Isabel Allende werde am 30. September 2012 nach Odense kommen, teilte die Stadtverwaltung mit.  Das Jury-Mitglied Jens Olesen meinte in der Ortszeitung Fyens Stiftstidende, Allende, Autorin zahlreicher Erfolgs-Romane, sei „total begeistert“ über den Märchenpreis aus Dänemark: „Sie hat Andersen als einen ihrer Lieblings-Märchendichter eingestuft.

Quelle: Kurier.at Quelle Foto: Wikipedia