Facebook Seite Feed abonnieren

September 2017: Löwen wecken von Ayelet Gundar-Goshen

30. Januar 2018 | Von | Kategorie: Bücher aus dem Lesekreis, Lesekreis, Neuer Lesekreistermin

Am 23. September 2017 besprechen wir im Lesekreis Löwen wecken von Ayelet Gundar-Goshen. Wir treffen uns um 20.30 Uhr bei Gerlinde und Rainer.

Loewen weckenKurzbeschreibung
Ein Neurochirurg überfährt einen illegalen Einwanderer. Es gibt keine Zeugen, und der Mann wird ohnehin sterben –
warum also die Karriere gefährden und den Unfall melden? Doch tags darauf steht die Frau des Opfers vor der Haustür des Arztes und macht ihm einen Vorschlag, der sein geordnetes Leben komplett aus der Bahn wirft.

Wie hätte man selbst in einer solchen Situation gehandelt? Diese Frage schwebt über dem Roman, der die Grenzen zwischen Liebe und Hass, Schuld und Vergebung und Gut und Böse meisterhaft auslotet.

Die Taschenbuchausgabe umfasst 432 Seiten und ist im April 2016 im Verlag Kein & Aber erschienen.

Über die Autorin
Ayelet Gundar-Goshen, geboren 1982 in Israel, studierte Psychologie in Tel Aviv, später Film und Drehbuch in Jerusalem. Für ihre Kurzgeschichten, Drehbücher und Kurzfilme wurde sie bereits vielfach ausgezeichnet. Ihrem ersten Roman, “Eine Nacht, Markowitz” (2013), wurde der renommierte Sapir-Preis für das beste Debüt Israels zugesprochen.

Tweet about this on TwitterShare on Google+Share on Facebook

Ein Kommentar
Hinterlasse einen Kommentar »

  1. […] http://lesekreis.org/2018/01/30/september-2017-loewen-wecken-von-ayelet-gundar-goshen/ […]

Schreibe einen Kommentar