dan-brownDan Browns neuer Thriller mit dem Titel The Lost Symbol erscheint am 15. September 2009 in den USA, Kanada und Großbritannien. Dies teilte Sonny Metha, der Vorsitzende und Herausgeber der Knopf Doubleday Publishing Group, einer Tochtergesellschaft der Random House Group, auf der offiziellen Website von Dan Brown mit. Die Startauflage beträgt einmalige 5 Millionen Exemplare.

„Das ist ein großer Tag für Leser und Buchhändler“, sagte Mehta, „The Lost Symbol ist ein brillanter und zwingender Thriller. Das erstaunliche Talent von Dan Browns Erzählkunst, die mit geschichtlichen Hintergründen angereichert ist, entfaltet sich ganz und gar in diesem neuen Thriller. Das Warten hat sich gelohnt“.

„Die Leser werden Robert Langdon, dem Protagonist aus Illuminati und Sakrileg, zwölf Stunden lang auf der Suche nach dem „verlorenen Zeichen“ begleiten und dabei viele Überraschungen erleben,“ teilte Jason Kaufmann, Dan Browns langjährige Redakteur und Vizepräsident von Doublday mit.

Auch Dan Brown hat eine kurze Stellungnahme zu seinem neuen Thriller abgegeben: „Die Arbeit an diesem neuen Roman war eine neuartige und wunderbare Reise,“ sagte Brown. „Die Geschichte nach 5 Jahren Recherche in einen Zeitrahmen von 12 Stunden zusammenzufügen war für mich eine erheiternde Herausforderung. Das Leben von Robert Langdon bewegt sich klarer und viel schneller als mein eigenes.“

Mehr zu dem Inhalt wird im Moment noch nicht verraten. Das Buch soll in Deutschland im Lübbe Verlag erscheinen, ebenso ungewiss wie der deutsche Titel von The Lost Symbol (Das verlorene Zeichen?) ist im Moment auch das Erscheinungsdatum.

Die gebundene Ausgabe umfasst 309 Seiten erscheint am 15. September bei Bantam Books in Großbritannien für 19,95 Euro.

Quelle: eliterator.de

19 Gedanken zu „The Lost Symbol von Dan Brown erscheint am 15. September 2009

  1. Und in deutscher Sprache wird das Buch im Dezember 2009 bei Lübbe unter dem Titel „Das verlorene Symbol“ erscheinen (amazon – Angabe) LG tinius, der seit Ostermontag wieder online ist. 😉

  2. ah tinius – endlich!
    Obwohl, habe gerade erst meine Blogroll aufgeräumt 😳
    Wirst du wieder Bloggen? Hoffentlich – habe dich sehr vermisst!
    Danke für die Infos zu Dan Brown. Die FAZ hat heute geschrieben, dass der Thriller auch im September im deutschsprachigen Raum erscheinen soll, und bei Lübbe habe ich gar nix finden können. Na ja, die werden sicherlich bald eine Pressemeldung herausgeben.
    Beste Grüße
    P.S.: geht es dir eigentlich gut?

  3. Nein, ich denke, daß ich nicht mehr bloggen werde. Wenn ich auf Hilfe im Falle eines PC – Crashes 6 Monate warten muß, kann ich kontinuierliches Arbeiten eh nicht gewährleisten….. :/
    PS : Ja, da es jetzt Frühling und wärmer wird, geht es mir recht gut. 🙂 LG tinius

  4. ja, das ist wirklich sehr ärgerlich und es tut mir echt Leid, dass du in so abhängig bist von dieser unzuverlässigen „Hilfe“. Ich wäre ohne meinen „Haustechniker“ auch aufgeschmissen. 😉
    Vielleicht überlegst es dir ja doch noch einmal oder wie gesagt, kommst einfach zu mir – kann jemanden gebrauchen, der gut rezensiert! 😉
    LG
    endlich Frühling…..

  5. auf amazon steht nun als erscheinungstermin oktober 2009 für die deutsche ausgabe.
    freue mich shcon wahnsinnig, war heute in illuminati und kann nur sagen klasse.
    hoffe das verlorene symbol ist genauso gut und wird nach erscheinen so schnell wie möglich verfilmt

  6. hi deluxe (netter Nick 🙂 )
    Danke für die Info – beim Lübbe Verlag steht übrigens folgendes:

    Das lange Warten hat ein Ende
    22.4.09
    Wie der amerikanische Verlag Knopf Doubleday gerade in New York mitteilte, steht der Erscheinungstermin für das neue Buch von Dan Brown nun fest: Am 15. September 2009 erscheint unter dem Originaltitel „The Lost Symbol“ der dritte Roman um den Symbolforscher Robert Langdon, der Millionen Fans weltweit bereits als Hauptfigur aus „Illuminati“ und „Sakrileg“ bestens bekannt ist.

    Wie alle anderen vier Dan-Brown-Romane erscheint auch dieser Titel bei der Verlagsgruppe Lübbe, im Herbst 2009 kommen Buch und Hörbuch auf deutsch heraus. Eine deutsche Titelformulierung steht zur Zeit noch nicht fest.

    Verleger Stefan Lübbe: „Kein Buch ist je so sehnsüchtig erwartet worden wie Dan Browns neues Werk. Das Warten hat sich gelohnt, und das Erscheinen des Romans wird eindeutig das Buchereignis des Jahres werden.“

    LG

  7. 309 Seiten? Also das kommt mir ein bisschen mickrig vor! Schade….aber ich freue mich trotzdem…vielleicht ist der Roman zwar kurz aber oho 😉

  8. hi danbrown_fan,
    habe gesehen, dass die englische Ausgabe 480 Seiten umfasst – warten wir ab, was der deutsche Verlag angibt. Tendiere auch lieber zu fast 500 Seiten als knapp 300. 😉
    LG

  9. Hallo Zusammen,

    kann mir vielleicht jemand sagen, ob es sich bei „The lost Symbol“ um den längst erwarteten „Solomon Key“ handelt? Also inhaltlich die Freimaurer behandelt?

    Viele Grüße

  10. hi Derbobsy,

    sorry, ich habe versucht etwas mehr über den Inhalt in Erfahrung zu bringen, das ist mir aber leider nicht gelungen. Wir werden uns also wohl noch bis zum September gedulden müssen. D.h. der Lübbe Verlag hüllt sich weiterhin über den genauen Titel und das Erscheinungsdatum der deutschen Übersetzung in Schweigen. 🙂

    LG

  11. Wie gerade bei Weltbild glesen habe soll die Deutsche èbersetzung im Herbst erscheinen.
    Bei Weltbild kann man es schon vor bestellen.

    LG

  12. Auch ich warte voller Spannung auf Dan Browns neuen Roman. Dan Brown verarbeitet in seinen Werken immer wieder höchst brisantes Material, etwa über die Geschichte der christlichen Religion und der katholischen Kirche. Dan Brown unterhält gut – und er klärt auch auf, besser als der katholischen Kirche lieb ist!

    Walter-Jörg Langbein
    (Schriftsteller)

  13. Ich bin total gespannt auf das neue Buch von Dan Brown. Ich find den super.
    Hab mir auch schon die Kostprobe im Internet durchgelesen. Das wird gekauft ;).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.