Team Zero 02 – Heisskaltes Verlangen von Eva Isabella Leitold

Die Psychologin Dr. Cassandra Hart arbeitet in einer psychiatrischen Privatklinik in Loveland. Doch Cass, wie sie von allen genannt wird, ist keine durchschnittliche Psychologin. Durch die Verbindung mit ihrem Raben Achak besitzt sie die außergewöhnliche Gabe in die Seelen der Menschen blicken. Eines Abends, als Cass gerade ihren üblichen Rundgang durch die Klinik beginnen will, erhält sie eine Warnung von ihrem vermeintlich an Schizophrenie erkrankten Patienten Ned. Er versucht sie zu überreden, die Klinik sofort zu verlassen. Cass nimmt den Ratschlag aufgrund Neds Krankheit nicht ernst und wird in der Nacht prompt von Unbekannten angegriffen. Nur um Haaresbreite kann sie entkommen.

Der Vorfall treibt sie in die Arme des Team Zero, einer Spezialeinheit des FBI, und ganz speziell in die von Jeff Macintosh, dem Mann mit der Intuition. Jeff, Kampftrainer im Team Zero, träumt von Cass ohne sie je vorher getroffen zu haben. Als er sie in den Nachrichten sieht, sucht er sie gemeinsam mit Alexa, einem weiteren Mitglied des Teams, auf. Sofort ist der überzeugte Junggeselle hingerissen von Cass und auch sie spürt direkt eine enorme Anziehungskraft.

Irgendwer versucht Cass in seine Gewalt zu bekommen. Um sie zu schützen, bringt Jeff sie zum Domizil des Team Zero in die Nähe von Fort Collins. Hier leben und arbeiten die Teammitglieder in einem ehemaligen Kloster zusammen. Während alle Mitglieder des Teams damit beschäftigt sind aufzuklären, wer es auf Cass abgesehen hat, kommen sich Jeff und die attraktive Psychologin immer näher. Eine spannende Jagd beginnt, bei der nicht nur Cass in Gefahr gerät. Steckt etwa Dan hinter den Angriffen auf Cass, weil er für seine Mutanten-Armee ihre übersinnlichen Fähigkeiten benötigt?

Ich habe mit Spannung auf diesen zweiten Teil der Reihe gewartet und war sehr neugierig, ob er dem ersten Teil „Team Zero – Heisskaltes Spiel“ gerecht wird. Es geht direkt packend los, denn man begleitet Cass nachts bei ihrem Rundgang durch die Klinik. Schon ist es passiert, man legt dieses Buch nicht mehr aus der Hand. Eva Isabella Leitold setzt unmittelbar an den Vorgänger an, und verzichtet auf lästige Wiederholungen. Stehen im ersten Teil Will und Josy im Mittelpunkt der Handlung, geht es hier um Jeff und Cass. Beide Figuren sind interessant und wirken authentisch. Auch anderen Mitgliedern des Teams, die alle auf ihre Weise etwas ganz Besonderes sind, begegnet man wieder. Annie, die Großmutter von Cass, die einen Esoterikladen führt und so manch kryptische Aussage macht, schließt man sofort in sein Herz.

Der Roman bietet ein Wechselbad von Spannung und Lovestory mit einer anregenden Portion Erotik. Eine Prise Humor lockert das Ganze an den richtigen Stellen auf, die actionreichen Kampfszenen sorgen für einen konstanten Adrenalinpegel.

Team Zero 02 – Heisskaltes Verlangen“ ist eine absolute Empfehlung für alle Romantic-Thrill Fans. Von Vorteil ist es, wenn man zunächst den ersten Teil liest, denn es werden einige Parallelen gezogen. Jetzt heißt es wieder voller Ungeduld auf die Fortsetzung warten. Ich bin schon sehr neugierig darauf, welches Mitglied des Teams dann seine Geschichte bekommt.

Der Lesekreis bedankt sich bei Doc Jane für die schöne aussagekräftige Rezension und bei Sieben Verlag für die freundliche Überlassung eines Rezensionsexemplares.

Kurzbeschreibung

Mit ihrer Gabe, in die Seelen der Menschen zu sehen, hilft Dr. Cassandra Hart Patienten einer psychiatrischen Klinik, das Leben wieder in den Griff zu bekommen. Als sie eines Nachts während ihres Dienstes einem entsetzlichen Geheimnis auf die Spur kommt, ist es bereits zu spät, den Warnungen des schizophrenen Ned zu folgen. Ein Wettlauf um Leben und Tod beginnt. Jeff Macintosh, Kampftrainer des Team Zero und überzeugter Single, hat keine Ahnung, warum er vom Todeskampf einer unbekannten, aber äußerst attraktiven Blondine geträumt hat. Als er sie in den Nachrichten wiedersieht und vom Ausmaß der nächtlichen Tragödie erfährt, steht jedoch fest, diese Frau braucht seine Hilfe. Er ahnt nicht, dass Cass sein Leben auf eine Art verändern wird, die er niemals für möglich gehalten hätte. Aber das Glück ist nur von kurzer Dauer, denn Cass wird zur Gejagten eines Jägers, der nicht gern verliert …

8 Gedanken zu „Team Zero 02 – Heisskaltes Verlangen von Eva Isabella Leitold [Rezension]

  1. Oha, das klingt ja schon mal sehr interessant! Sehr schöne Rezi Doc! Öhm… ich möchte das bitte auch lesen. 😉

  2. ich schließe mich an… das klingt spannend. Werde mir wohl beide besorgen und mit in den Urlaub nehmen, denn das klingt so, als hätte man mit einem Teil nicht genug ;-.)

  3. Wenn ich an Team denke, fällt mir zur Zeit immer CSI ein. Ich weiß auch nicht so genau warum 😉 Kann man diesen Stoff hier vielleicht auch verfilmen? So viele Filme beschäftigen sich ja gar nicht mit paranomalen Ereignissen, oder kenn ich die nur nicht. Hm, mir fällt im Moment nur Akte X ein…
    Schöne Rezi, liebe Doc!!! Ich weiß schon, ich hab´dir ein bisschen reingepfuscht, aber nur, weil ich noch ein paar zusätzliche Infos gefunden habe. 😆
    LG

  4. Ist doch superrund so Dolce, haste toll gemacht. Ich bin sehr zufrieden.

    Ja also eine Verfilmung, wäre da m.M. nach wirklich gut möglich, so in der Art kenne ich davon keinen Film oder Serie. Ermittler die alle eine andere Gabe haben und in einem alten Kloster zusammen wohnen. Ich kann mir das wirklich gut vorstellen.

    Und zu den Serien die es gibt, würde mir noch im weiteren Sinne Ghost Whisperer einfallen oder aber auch Fringe Grenzfälle des FBI, wobei das jetzt nur ne einzelne Frau ist. Ein CSI Gefühl kommt beim lesen jetzt nicht rüber, hehe die mit ihrem technischen Kram immer, und da wird doch ne Menge obduziert ;). Es gibt auch noch Supernatural aber ich glaub die ermitteln gar nichts, habe die Serie noch nie richtig angesehen. Da käme X-Men noch am nächsten 😀

  5. Eine Verfilmung wäre nicht schlecht. Ich meine so eine ähnlich Serie hätte es schon mal gegeben.. ich komme aber nicht drauf welche. Jo.. X-Man ist auch nicht übel. Aber Paranormale Detektive oder Ermittler sind so als Serie nicht im Program soweit ich weiß.
    Und ich möchte das Buch immer noch gerne lesen!!! 😉

  6. hm, Angie hast du denn den ersten Teil gelesen? So krass phänomenal wie die X-Truppe sind Evas Team-Mitglieder aber nicht, oder?
    ne, Doc, du hast das toll gemacht, ich habe ja nur den „Ned“ ergänzt. Ich wüsste ja zu gerne, welche Rolle er noch spielt und wer dieser Jäger ist, der nicht gerne verliert, interessiert mich auch…
    LG und schönes Wochenende @ all

  7. Den ersten Teil habe ich gelesen und warte schon auf den Zweiten. Evas Truppe kann ihr Äußeres nicht verändern, so wie die X-Mens und sind auch so ein wenig anders. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.