Der Direktor der Herzogin-Anna-Amalia-Bibliothek, Michael Knoche, erhält den Gutenberg-Preis der Stadt Mainz und der internationalen Gutenberg-Gesellschaft.

GutenbergDie Gesellschaft wurde 1900 gegründet. Anstoß war die Entscheidung in Mainz ein Gutenberg-Museum zu errichten, anlässlich der Feierlichkeiten zum 500. Geburtstags Johannes Gutenbergs. Seit dem Gutenbergjahr 1968 wird die jährliche Johannisnacht im Rahmen von Feierlichkeiten im Gedenken an Gutenberg ausgerichtet. Der im gleichen Jahr ins Leben gerufene Gutenberg-Preis wird seitdem regelmäßig vergeben.

Das Kuratorium würdigt in 2008 Michael Knoche als einen herausragenden Bibliothekar und hebt dessen besondere Leistung bei der Bewältigung des Brandes der Herzogin-Anna-Amalia-Bibiliothek am 2. September 2004 ausdrücklich hervor. Die mit 10 000 Euro dotierte Auszeichnung wird am 21. Juni verliehen.