Die Zeiten ändern sich weil das Muster seines Fells von unbekannter Herkunft ist wird der Tiger verhaftet

poesie-in-der-stadt

In diesem Jahr machen die Literaturhäuser in Deutschland, Österreich und der Schweiz China, den Ehrengast der Frankfurter Buchmesse 2009, zum Thema der Sommer-Aktion „Poesie in die Stadt“ . Im Juli und August werden uns in U-Bahnhöfen, auf Litfasssäulen, in Fußgängerzonen und an Häuserwänden Gedichte aus China begegnen. Die Gedichte, die sowohl in chinesischen Schriftzeichen als auch in der deutschen Übersetzung gezeigt werden, bringen uns einen Hauch Fernost ins Leben.

Unter arte.tv/poesie können ab 1. Juli elektronische Postkarten mit den Plakatgedichten versandt werden.

Viel Glück im neuen Jahr„, steht auf der Postkarte, die ein Lehrer in der niederländischen Stadt Naarden im Trödelladen seiner Eltern in einem Buch fand. Er war auf der Suche nach Material für eine Unterrichtsstunde über das von den Nazis ermordete Mädchen. Die Karte richtet sich an Annes Freundin Sanne Ledermann in Amsterdam. Abgestempelt wurde sie am 31.12.1937 in Aachen, wo sich Anne zu dieser Zeit aufhielt. Die Vorderseite zeigt eine mit Blättern geschmückte Glocke über einer Schneelandschaft.

Quelle: Süddeutsche Zeitung
Quelle Karte: cnews