Seit April 2008 gibt es die Münchner Expertinnenrunde der Autorinnenvereinigung. Einmal im Monat trifft sie sich, um über Themen rund ums Schreiben zu sprechen. In den bisherigen Veranstaltungen ging es um Ghostwriting, Autorinnen im Ausland, verbotene Bücher uvam.

Am Mittwoch, den 13. Januar 2010, um 20 Uhr, trifft sich die Autorinnenvereinigung im Münchner Gasteig (Raum 0.117 im Erdgeschoss). Das Thema lautet:

Labyrinth Literatur 3: Disziplin oder Intuition – wie schreiben Sie?

Ulrike Budde spricht mit den Autorinnen Tanja Kinkel, Lieselotte Kinskofer und Luisa Hartmann über ihren Alltag, ihre (Schreib-)Arbeit und ihre Erfahrungen im Leben und Überleben als Schriftstellerin.

Viel Zeit und Muße, inspiriertes Schreiben im Arbeitszimmer, lustvoll an Worten feilen, abends mit Freunden hochgeistige Gespräche über Literatur – so leben Schriftstellerinnen. Oder nicht? Treibt sie vielleicht doch eher der Kampf gegen die Uhr, der Druck des nächsten Abgabetermins? Die drei erfolgreichen Autorinnen – Tanja Kinkel, Lieselotte Kinskofer und Luisa Hartmann – erzählen aus ihrem Alltag und geben Einblick in ein Leben, dessen Mittelpunkt das Schreiben ist. Mehr noch als Intuition ist vor allem Disziplin notwendig, um am heiß umkämpften Büchermarkt bestehen zu können.

Eine gemeinsame Veranstaltung von VHS, Autorinnenvereinigung, Kulturreferat der LH München, Therese Literaturgesellschaft.

Der Eintritt beträgt 8 Euro, ermäßigt 6 Euro

Weiter Informationen findet man auf der Homepage der Autorinnenvereinigung.

Ben Beckers finsteren, rauchigen, voller Pathos und unglaublich tiefen Stimme ist es wohl zu verdanken, dass seine musikalische Lesung Die Bibel – eine gesprochene Symphonie so erfolgreich war – und auf der neuen Tour wieder sein wird. Religiösen Anspruch hat die dreistündige Show, wie Ben Becker betont, nicht. Ihm geht es um die Erzählung, die Wucht der Sprache, um große Gesten und Pathos. So hat sich Ben Becker, passend zu seinem Lebensstil, die Action-Szenen der Bibel herausgefischt. Ein bisschen Genesis, ein bisschen Adam und Eva oder Arche Noah. Landschaftsprojektionen, Songs der Zero Tolerance-Band, ein Gospelchor, ein Orchester – eine theatralische Bibelinszenierung eben.

Ben Becker – Die Bibel

In der Vorankündigung heißt es:
Brillant, Ben Beckers verbale Darstellungskraft und seine einmalige Bühnenpräsenz: Er lässt das geschriebene Wort der Bibel lebendig werden und macht die Geschichte erlebbar.
Eine noch nie da gewesene Bühnenshow voller Spannung und Emotionen. Eine Achterbahn der Gefühle, faszinierend, mitreißend und doch nie belehrend, pure Unterhaltung auf höchstem Niveau.

Tourdaten:

08.01.2010 Berlin Tempodrom
10.01.2010 Freiburg Rothaus Arena
11.01.2010 Düsseldorf Philipshalle
12.01.2010 Leipzig Arena Leipzig – fällt aus!
13.01.2010 Erfurt Messehalle
15.01.2010 Hamburg CCH
16.01.2010 Frankfurt a. M. Jahrhunderthalle
18.01.2010 Stuttgart Porsche-Arena
19.01.2010 Bamberg Jako Arena – fällt aus!
20.01.2010 München Philharmonie im Gasteig
22.01.2010 Hannover AWD Hall
04.02.2010 Wien Stadthalle

Mittwoch, den 20. Januar um 20 Uhr im Gasteig, Rosenheimer Str. 5, München. Telefon 180 / 11 00 12 00
Die Karten kosten zwischen 51,75 Euro und 74,75 Euro