Facebook Seite Feed abonnieren

Für Buchtrinker und Seitenfresser mit dem Faible für Thomas Mann und für Anjelka (Video)

15. November 2007 | Von | Kategorie: Dies und Das, Für Buchtrinker und Seitenfresser, Videos

Paul Thomas Mann, geboren am 6. Juni 1875 in Lübeck, gestorben am 12. August 1955 in Zürich, war ein deutscher Schriftsteller.

Er war ein Meister der Ironie und des literarischen Manierismus, schrieb Erzählungen und Romane, die das Ende des bürgerlichen Zeitalters spiegeln. Als Traditionalist stellte er sich bewusst in die Nachfolge des Bildungsbürgertums und von Dichtern wie Goethe und Fontane. Mit seinem gravitätisch-verschmitzten Stil verfügt er über ein unverkennbares Markenzeichen, das ihn populär machte. Bereits mit Mitte zwanzig veröffentlichte er den Familienroman Buddenbrooks, für den er 1929 den Nobelpreis für Literatur erhielt. Mit den während des Ersten Weltkriegs geschriebenen Betrachtungen eines Unpolitischen lieferte er eine Apologie des kaiserlichen Deutschlands im Moment seines Unterganges, von der er sich später distanzierte. Als politischer Essayist repräsentierte er die Hinwendung des Wilhelminischen Bürgertums zur Weimarer Republik und wurde, insbesondere in seinen Radioansprachen Deutsche Hörer!, die er aus dem amerikanischen Exil senden ließ, zu einem wortmächtigen Gegner des Nationalsozialismus. Besonders bedeutend ist sein umfangreiches Tagebuch, das private Ereignisse neben weltgeschichtlichen protokolliert. Sein älterer Bruder Heinrich und drei seiner sechs Kinder, Erika, Klaus und Golo, waren ebenfalls bedeutende Schriftsteller.

Das Video beginnt mit einer Einleitung in türkischer Sprache, schnell folgen dann sehr viele Fotos von Thomas Mann, Familienmitgliedern und Freunden.

Tags:

6 Kommentare
Hinterlasse einen Kommentar »

  1. Schöne Fotos, aber ich bin heilfroh, dass man diese unsäglich furchtbare Musik abschalten kann! Wer sich dabei wohl irgendwas gedacht hat!? Als wäre Th.M. irgendein Kitschautor…

  2. Willkommen Sprachspielerin! Stimmt, die Musik ist nicht ganz passend, aber ansonsten sind die vielen Fotos nett zusammengeschnitten, herzliche Grüße und schönen Tag.

  3. :lol: Faible für Thomas Mann und Anjelka!
    Daß ich so etwas in meinem Leben mal lesen darf …

    Ich danke Dir, dolcevita! Das Video kommt mir und meinem armen alten Rechner ungemein entgegen, weil man die Musik ja abschalten kann, ohne etwas zu verpassen, und die Fotos der Familie Mann & Consorten folgen bei mir dann nicht schnell, sondern langsam, was meinen Genuß verlängert hat.

  4. oh, freut mich, wenn es dir gefallen hat, Anjelka ;-) hat Spaß gemacht es für dich auszusuchen…

  5. [...] sich durch ihr literarisches Wirken ausgezeichnet haben im Geiste der Humanität, die das Werk von Thomas Mann prägte”. Berühmte Preisträger sind u.a. Siegfried Lenz (1984), Marcel Reich-Ranicki (1987), [...]

  6. [...] Verfall einer Familie“ einen der bedeutendsten Romane deutscher Sprache, für den Thomas Mann 1929 mit dem Literaturnobelpreis ausgezeichnet [...]

Schreibe einen Kommentar