Facebook Seite Feed abonnieren

Literaturverfilmung: Hanni und Nanni im Sommer 2010 im Kino

11. August 2009 | Von | Kategorie: Kino, Lesekreis

Auf dem Schloss Faber-Castell in Stein bei Nürnberg laufen derzeit die Dreharbeiten für die Verfilmung des Mädchenbuch-Klassikers Hanni und Nanni. Das mehr als 100 Jahre alte Gebäude diene als Kulisse für das Mädcheninternat “Lindenhof”, sagte eine Sprecherin des Schreibgeräteherstellers Faber-Castell am Montag in Stein.

Die Dreharbeiten für den Film, der im Sommer 2010 in die Kinos kommen soll, waren Mitte Juli in Berlin gestartet. Bis September soll auch in Hessen gefilmt werden, teilte die Produktionsfirma UFA Cinema mit.

hanni-und-nanni-buchcoverKurzbeschreibung
Diesmal haben Hanni und Nanni den Bogen deutlich überspannt. Was als Wette begann, endet in einer wilden Verfolgungsjagd quer durch ein Luxuskaufhaus und zu guter Letzt werden sie auch noch des Diebstahls beschuldigt. Sie fliegen von der Schule und werden von in ihren Eltern ins Internat “Lindenhof“ gesteckt. Dort beginnt für die beiden ein ganz neues Leben. Während die sanftmütigere Nanni erste Freundschaften knüpft, tut sich die hitzköpfige Hanni mit der Eingewöhnung schwer. Und als das Lindenhof-Hockeyteam gegen die JoCats, das Team ihrer alten Schule antreten soll, kommt es zu einer ersten Zerreißprobe und Hanni und Nanni müssen sich entscheiden. Dabei hilft ihnen eine unerwartete Entdeckung. Und als der “Lindenhof” auch noch in Gefahr gerät, wird Hanni und Nanni endgültig klar, dass sie hierher gehören. Sie hecken einen mutigen Rettungsplan aus….

hanni-und-nanniDas Drehbuch basiert auf der berühmten Mädchenbuchreihe Hanni und Nanni von Enid Blyton, die seit Erscheinen der deutschen Fassung ab 1965 in so ziemlich jedem Mädchenzimmer vertreten sein dürfte, ob als Buch oder Hörspiel – und seit langem eine der beständigsten Marken des deutschen Buchmarktes ist.

So war auch im letzten Jahr die Hanni und Nanni-Reihe die meist ausgeliehenen Jugendbücher in den öffentlichen Bibliotheken Deutschlands. Mit einer Auflage von über 20 Millionen Exemplaren verfügt die Buchreihe mittlerweile über eine riesige Fangemeinde.

Hanni und Nanni ist eine Produktion der UFA Cinema in Co-Produktion mit der Gesellschaft für Feine Filme, gefördert durch den FilmFernsehFonds Bayern, das Medienboard Berlin-Brandenburg, die Filmförderungsanstalt und den Deutschen Filmförderfonds. Das ZDF ist Co-Produktionspartner.

Regie führt Christine Hartmann, das Drehbuch schrieben Jane Ainscough und Katharina Reschke. Produzenten sind Nico Hofmann, Dr. Jürgen Schuster, Ariane Krampe, Thomas Peter Friedl und Wolf Bauer (UFA Cinema) sowie Hermann Florin und Emmo Lempert (Gesellschaft für Feine Filme). Producerin ist Gesa Tönnesen (UFA Cinema). Alle Produktionen werden in den deutschsprachigen Gebieten von Universal Pictures.

Für den Film stehen unter anderen Heino Ferch, Suzanne von Borsody und Hannelore Elsner sowie Komiker Oliver Pocher vor der Kamera. Hanni und Nanni werden von den elfjährigen Zwillingen Sophia und Jana Münster gespielt.

Quelle: Süddeutsche Zeitung

Tweet about this on TwitterShare on Google+Share on Facebook

Schreibe einen Kommentar