Facebook Seite Feed abonnieren

Literatur + New York: Cosmopolis von Don DeLillo

12. April 2010 | Von | Kategorie: Literatur vor Ort

Literatur + New York: Cosmopolis von Don DeLillo

Kurzbeschreibung
New York an einem Tag im April 2000. Eric Packer, erfolgreicher und steinreicher Vermögensverwalter, fährt in seiner weißen Stretchlimousine quer durch Manhattan, um sich bei seinem Lieblingsfriseur die Haare schneiden zu lassen. Weltweit wackeln die Börsenkurse, die Finanzmärkte geraten ins Trudeln, und als Eric viele Stunden und etliche riskante Termingeschäfte später endlich seinen Haarschnitt bekommt, droht auch sein Leben aus den Fugen zu geraten. DeLillo schildert die Geschichte eines Tages im Leben eines besessenen ‚Global Players‘ – grotesk, witzig, böse, klug.

Über den Autor
Don DeLillo, 1936 in New York als Sohn italienischer Einwanderer geboren, gehört zu den größten Autoren der amerikanischen Moderne. Für den Roman „Weißes Rauschen“ erhielt er den National Book Award, der Roman „Libra“ über Kennedys Ermordung wurde in den USA breit diskutiert und der Roman „Mao II“ mit dem Pen/Faulkner Award ausgezeichnet. Sein monumentales Romanepos „Unterwelt“ wurde als eines der bedeutendsten literarischen Ereignisse des ausgehenden 20. Jahrhunderts weltweit gefeiert.

Schreibe einen Kommentar