Facebook Seite Feed abonnieren

Literaturverfilmung: Das andere Kind von Charlotte Link

6. Mai 2011 | Von | Kategorie: Krimis, Lesekreis

Am 14. April 2011 haben in Nordengland die Dreharbeiten zur Verfilmung von Charlotte Links Krimi “Das andere Kind” begonnen.  Gedreht wird an Originalschauplätzen. In Scarborough und Newcastle versammelt sich unter der Regie von Urs Egger und nach einem Drehbuch von Stefan Dähnert ein hochkarätiger deutsch-englischer Cast, bestehend aus Marie Bäumer, Hannelore Hoger, Fritz Karl und Clemens Schick sowie Bronagh Gallagher (Pulp Fiction, Star Wars), Carolyn Pickles (Harry Potter und die Heiligtümer des Todes) und anderen.

Da ich ein Fan der Filme von Regisseur Urs Egger bin, freut es mich sehr, dass er die Regie bei “Das andere Kind” führt. Es hat mich außerdem während der letzten Monate beeindruckt, mit wie viel Einfühlungsvermögen das Drehbuch von Stefan Dähnert erstellt wurde. Und das Casting ist natürlich ein Traum! Hier wurde nach meinem Eindruck mit größter Sorgfalt darauf geachtet, dass die Romanfiguren in ihren Darstellern wirklich wiederzufinden sind. Dass viele Engländer dabei sind, erscheint mir ganz wichtig für die Authentizität des Films. Insgesamt sehe ich der filmischen Umsetzung meines Buches mit positiver Erwartung und viel Spannung entgegen,” sagte Charlotte Link über das geplante Projekt

Mich freut es besonders, dass wir zum ersten Mal ein Buch von Charlotte Link verfilmen dürfen. Mit diesem exzellenten Cast, dem Regisseur Urs Egger und der Produktionsfirma teamWorx an unserer Seite bin ich sicher, dass wir ein herausragendes Eventprogramm für Das Erste herstellen können“, Hans-Wolfgang Jurgan, Geschäftsführer der ARD Degeto, mit.

Zum Inhalt
Die frisch geschiedene Ärztin Leslie (Marie Bäumer) reist von London nach Scarborough, einer beschaulichen nordenglischen Küstenstadt, um dort ihre Großmutter Fiona (Hannelore Hoger) zu besuchen. Kaum in Scarborough angekommen, erfährt Leslie von einem grausamen Mord an einer Studentin. Kurz darauf geschieht ein weiterer Mord: Fiona wird nach einem Streit auf der Verlobungsfeier von Leslies Jugendfreundin Gwen (Bronagh Gallagher) ermordet aufgefunden.

Ein Zusammenhang zwischen den beiden Verbrechen ist trotz gleichen Tathergangs anfangs nicht herzustellen. Die ehrgeizige Polizistin Valerie Almond (Raquel Cassidy) tappt im Dunkeln. Schließlich kommt Leslie mithilfe einer Niederschrift ihrer toten Großmutter einem alten Familiengeheimnis auf die Spur: In Gwens Familie, die Fiona als Kind während der Landverschickung im Zweiten Weltkrieg aufgenommen hatte, wirkt ein Gift, dessen Ursprung Leslie bis weit in die Vergangenheit hinein zurückverfolgt. Bis hin zu einem grausamen Ereignis vor über 65 Jahren, als ein Kind auf geheimnisvolle Weise verschwand…

Kurzbeschreibung
Eine alte Farm, eine einsame Landschaft, ein düsteres Geheimnis aus vergangener Zeit. Mit tödlichen Folgen für die Gegenwart.

In der beschaulichen nordenglischen Küstenstadt Scarborough wird eine Studentin grausam erschlagen aufgefunden. Monatelang tappen die Ermittler im Dunkeln – dann geschieht ein ähnliches Verbrechen. Ein Zusammenhang zwischen den beiden Opfern ist dennoch kaum herzustellen. Die ehrgeizige Polizistin Valerie Almond klammert sich an das allzu Offensichtliche: an ein Zerwürfnis innerhalb der Familie des zweiten Opfers. Lange Zeit ist ihr der Blick jedoch verstellt für das Gift, das in dieser Familie wirkt, und dessen Ursprung sie bis weit in die Vergangenheit hinein zurückverfolgen müsste. Bis hin zu einer grausamen Entdeckung an einem kalten Dezembertag vor dreißig Jahren. Und sogar bis in die Jahre des Zweiten Weltkriegs, als ein Kind auf geheimnisvolle Weise verschwand …

Es dauert fast zu lange, bis Valerie Almond begreift, dass ein kranker Täter seinen Hass und seinen Rachedurst noch nicht gestillt hat. Entsetzt erkennt sie, dass es für ihr Eingreifen schon zu spät sein könnte …

__________________________________________________________________________________

Der TV-Zweiteiler „Das andere Kind“ (AT) ist eine teamWorx-Produktion in Koproduktion mit der ARD Degeto in Zusammenarbeit mit dem HR und dem SWR. Die Federführung hat Hans-Wolfgang Jurgan (ARD Degeto) übernommen. Produzent ist Benjamin Benedict, Producerin Verena Monssen

Quelle: teamWorx

Tweet about this on TwitterShare on Google+Share on Facebook

Schreibe einen Kommentar