Literaturhaus bringt junge Poesie in die Stadt
Poesie statt Werbung – unter diesem Motto bringen die Literaturhäuser seit einigen Sommern in einer großen Plakat-Kunstaktion Gedichte in die Stadt. Die Dichter dieses Jahres kennt (noch!) niemand: es sind Jugendliche zwischen 12 und 19 Jahren, die in einem Wettbewerb ermittelt wurden. Bei unserem Poesie-Sommer-Fest führen die beteiligten Schüler Regie: Sieben von ihnen treten mit ihren Gedichten auf, unter ihnen natürlich die Siegerin des Münchner Wettbewerbs, Lilith Kappelmann. Sie bestimmen außerdem die Gedichte, die Enie van de Meiklokjes vortragen wird, in einer kleinen Reise durch die Weltpoesie. Und sie geben den Auftakt für die Münchner Hip-Hop Band »creme fresh«, laut Süddeutsche Zeitung »Münchner Hoffnungsträger 2006«.
Veranstalter: ARTE – Medienpartner des Literaturhauses München, Stiftung Literaturhaus im Kooperationsverbund literaturhaeuser.net, Vodafone Stiftung Deutschland
Eintritt: Euro 8.- / 6.- (für Schüler frei)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.