Google Analytics hat mir für den Juli folgende Daten für meinen Blog zur Verfügung gestellt:

Besucher: 881

Seitenzugriffe: 4089

durchschnittlich: 4,64 Seiten/Besuch

durchschnittliche Besuchszeit: 11,49 Minuten

Absprungrate: 38,82 %

neue Besucher: 42,34 %

Und heute habe ich jemanden aus Caracas zu Besuch gehabt und zwar 9 Minuten und 13 Sekunden lang. Möchte ja zu gerne wissen, was diese Person hier gemacht hat. Ich würde überhaupt gerne wissen, was diese Zahlen zu bedeuten haben, ist das nun gut oder schlecht oder eher mittelmäßig? Sind das „Kinkerlitzchen“ für die Steuertusse und für Dr. Sno* ? Und oops, geben nur Newbies ihre Zahlen bekannt? 😆

9 Gedanken zu „Blogstatistik Juli 2007

  1. grins, mein Herzchen, ich habe leider keine ahnung wie die zahlen bei mir aussehen. ich weiß nur, das ich so um die 250 besucher habe, und ich hatte m,al mehr, ich denke es sind viele im urlaub, warte mal bis der herbst kommt, dann wird das auch wieder mehr….

    ;o)

  2. sehr schön, habe ich dich auch endlich mal hierher gelockt 🙂 – weißt du mir reichen die eigentlich schon, will ja keinen Rekord aufstellen und du meinst wahrscheinlich 250 am Tag, oder? WOW

  3. Ich denke auch, dass bei der werten Steuertusse 250 Seitenaufrufe (und etwas weniger Unique Visits) sind. Das entspricht dann vermutlich einem sogenannten C-Blogger (also die Steuertusse jetzt). Ab einer gewissen Höhe von PIs lohnt sich eine Vermarktung (wenn man denn überhaupt sein Hobby kommerzialisieren möchte). Die Anzahl der Aufrufe steigt mit der Anzahl der Verlinkungen von externen auf deine Seite, schon allein, weil sich der lesekreis.org durch mehr Verlinkungen dann bei der Google-Suche weiter vorne landet.

    Wieviel PIs ein Blog hat sagt allerdings totalüberhauptgarnix über die Qualität aus, weshalb sie mir auch ultraschnuppi sind. Meiner Ansicht nach sind die schlechtesten Blogs, solche, deren einziges Anliegen es ist Verlinkungen zu erhaschen (Link Farming ala Trackback, Blog-Awards oder sogar Stöckchen) um grössere PI-Zahlen zu erwirtschaften.

  4. Nächsten Monat schaffst du über 1000 Visitors, bestimmt! Evtl. solltest du noch ein alternatives Fernsehprogramm einbauen und jedes Mal wenn die Verfilmung eines guten Buches kommt einen Post machen! Dann braucht du keine Stöckchen und so weiter um dich bekannt zu machen!

  5. Durchtränkt von dem Geruch nach Olivenöl, Speck, Knoblauch, Zwiebeln, Karotten, Sellerie, Kartoffeln, grünen Bohnen, Zucchini, Tomaten, Parmesan, Basilikum (etwas fehlt noch, aber das kommt erst morgen rein 🙂 und den Ansturm unserer Gäste erwartend, komme ich nicht umhin euch für die Informationen und Anregungen zu danken. Ok, wenn du, lieber Dr. Sno*, die Steuertusse mit ihren 250 Besuchern als C-Bloggerin einstufst, wirst du als A-Blogger (die nette Steuertusse hat mal gesagt, dass du als A-Blogger keine Stöckchen nimmst) wahrscheinlich so viele Visits täglich haben wie ich im ganzen Monat g*. Das ist doch schon mal ein Anhaltspunkt, wahrscheinlich kann ich nochmal die Hälfte abziehen, weil es eben auch keine Unique Visits sind. Dass es wichtig ist zu verlinken bzw. dass alle ganz scharf darauf sind, habe ich auch schon gemerkt und das mit den Trackbacks habe ich noch nicht kapiert. Was bringt es, wenn ich mir einen Beitrag von einem anderen Blog hole, auch wenn er noch so nett ist? Na ja, komme schon noch dahinter. Im Moment scheint es so, als hätte diese „Bloggerei“ Suchtcharakter und wenn ich jetzt auch noch das Fernsehprogramm studieren soll, um verfilmte Bücher zu suchen und zu kommentieren, versumpfe ich hier wahrscheinlich gänzlich vor dem PC, aber danke für die Anregung, liebster dolce! Letztendlich ist die ganze Geschichte ja eher ungeplant, spontan innerhalb von zwei Stunden an einem verregneten Sonntag auf deine Initiative hin entstanden und meine „Lesekreisler“ rümpfen größtenteils die Näschen, empören sich über die „Schwachsinnsunterhaltungen“, schreiben Mails um die Termine abzustimmen und können damit überhaupt nix anfangen 😆 So ist das Leben…

  6. Nachdem ich ja nur fast so gut aussehe wie die von mir auf Anfang 30 geschätzte Steuertusse, habe ich natürlich weniger PIs und bin alles andere als ein A-Blogger. (zum Glück!)

  7. @Dr. Sno* – och schade, völlig desillusioniert, dachte ich hätte es mit einem Ballack-Putten-Verschnitt zu tun g*
    @dolce – na ja, wenn es doch stimmt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.