Ein französischer Forscher hat herausgefunden, dass Da Vinicis „Mona Lisa“ ursprünglich klar sichtbare Augenbrauen und Wimpern, ein deutlicheres Lächeln und eine Decke auf den Knien hatte. Scans mit hochauflösenden Spektralkamera hätten dies gezeigt, sagt der Ingenieur Pascal Cotte, der das Bild vor drei Jahren nach einer Ausstellung in San Francisco untersuchen konnte. Weitere Infos hier bei abc News

Mona Lisa

2 Gedanken zu „Leonardo Da Vincis Mona Lisa hatte Augenbrauen

  1. hi Joaquin, ja, ich finde es auch erstaunlich, und ehrlich gesagt ist es mir auch egal, ob sie nun Augenbrauen hatte, oder nicht 🙂 für uns, wie wir sie ja nicht anders kennen, ist doch auch ohne schön.
    Herzlich Willkommen übrigens…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.