Ein Herz für RaucherDamit die rauchenden Bayern nicht beleidigt abwandern, verlost das SZ-Magazin zum Auftakt des strengsten Rauchverbots eine Raucherparty. In der Münchner Bar „M.C.Mueller“ darf eine Nacht lang so viel geraucht werden wie man will/schafft. Ein junge Dame wird mit einem Bauchladen voller Zigaretten umherspazieren und die ganze Nacht Feuer reichen. Beschwerden müssen nicht befürchtet werden, da man die Bar für sich und seine 49 rauchenden Freunde ganz alleine bevölkert. Gewarnt wird allerdings vor neidischen Blicken, die Passanten durch die Fensterscheiben in die Bar werfen könnten.

Fortgeschrittene Raucher über 18 Jahren können sich unter www.sz-magazin.de anmelden.

Teilnahmeschluss in der der 9. Januar 2008

10 Gedanken zu „SZ-Magazin verlost Raucherparty

  1. Da finde ich ja beinahe bedauerlich, dass ich nicht rauche, ansonsten hätte ich nämlich sehr gerne mal diese Kneipe für mich (und meine Freunde), aber das verstößt dann wohl gegen die Spielregeln, wenn keiner raucht…

  2. @dolce, auf oder für Kiffer? Wie auch immer, ich weiß leider gar nix darüber, werde dich aber informieren, falls ich es in Erfahrung bringe 😉
    @Sprachspielerin, wenn ich gewinne, bekommst du eine Einladung, werde eine Gasmaske für dich besorgen!
    Sag, wann ist denn dein großer Auftritt in Haidhausen?
    LG

  3. Tja, wenn ich das wüsste… 😉 Scheint irgendwann Ende Februar stattzufinden, auf jeden Fall im Gasteig, aber ein genaues Datum habe ich noch nicht herausgefunden! Ich werde das aber auf jeden Fall bekannt geben, wenn ich mehr weiß!

  4. Danke für die Info! Da bin ich ja gespannt und hoffe, dass ich kommen kann. Hast du denn schon einen Text parat, oder schreibst du den noch kurz vorher?

  5. Neidische Blicke durch die Fensterscheiben?
    Die Passanten sehen ja ohnehin nicht rein, da im Lokal dicke Nebelschwaden hängen :-))

  6. Hallo Bayern,

    ist doch eigentlich ganz klar; rauchen immer nur dort,
    wo kein anderer diesen „Teer, etc.“ einatmen muss.

    Oder zwingt ein Nichtrauchen einen Raucher Cola zu trinken ?

    Na also es geht doch, oder ?

    Gruesse aus Hannover

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.