„Uns geht`s doch wirklich prima! Die 50er Jahre im Bild der Münchner Illustrierten.“

lautet das Motto, unter dem das Münchner Literaturhaus noch bis Ende Februar verschiedene Veranstaltungen vorbereitet hat. Zur Ausstellung präsentiert das Haus ein umfangreiches Filmprogramm, Führungen, musikalische Abende, Diskussionsrunden und vieles mehr.

Heute, um 19 Uhr wird „Die Sünderin„, der Skandalfilm mit Hildegard Knef und Gustav Fröhlich gezeigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.