ArnoGeigerDer österreichische Autor Arno Geiger erhält den diesjährigen, mit 10 000 Euro dotierten Johann-Peter-Hebel-Preis.

Der Johann-Peter-Hebel-Preis wird vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg alle zwei Jahre als Literaturpreis des Landes Baden-Württemberg verliehen. Er gilt nach dem Schiller-Gedächtnispreis als der bedeutendste Literaturpreis dieses Bundeslandes. Er wurde ursprünglich 1936 gestiftet.

Mit ihm werden Schriftsteller, Übersetzer, Essayisten, Medienschaffende oder Wissenschaftler ausgezeichnet, die durch ihr publizistisches Werk dem alemannischen Sprachraum oder Johann Peter Hebel verbunden sind. Die Verleihung findet in Hausen im Wiesental im Rahmen des Hebelfestes statt.

Der 1968 in Bregenz geborene Geiger gehört zu den bedeutendsten deutschsprachigen Autoren seiner Generation. Zuletzt hatte er den Erzählband „Anna nicht vergessen“ veröffentlicht. Arno Geiger erhielt 2005 für seinen Roman „Es geht uns gut“ den Deutschen Buchpreis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.