Am 09. Mai wird Marcel Reich-Ranicki mit dem Henri-Nannen-Preis geehrt.

Marcel Reich-RanickiReich-Ranicki habe durch seine entschiedenen Kritiken, seine leidenschaftlich geführten Debatten und seinen passionierten Einsatz für die Literatur und ihre humanitäre Kraft Maßstäbe gesetzt – auch für den Qualitätsjournalismus in Deutschland, begründete der Vorsitzende der Jury und Chefredakteur des Magazins Stern Thomas Osterkorn die Vergabe. Laudatorin wird Bundeskanzlerin Angela Merkel sein.

Der Henri-Nannen-Preis würdigt journalistische Bestleistungen des jeweils zurückliegenden Jahres. Das Verlagshaus Gruner + Jahr und der Stern wollen nach eigenem Bekunden „die kulturelle Bedeutung anspruchsvollen Printjournalismus‘ herausstellen, einen Beitrag zu dessen Pflege leisten und zugleich an das Werk des „Stern“-Gründers Nannen erinnern“. Der Medienpreis wurde erstmals am 20. Mai 2005 verliehen, die Preisverleihung findet im Deutschen Schauspielhaus in Hamburg. Die Auszeichnung wird in fünf Kategorien verliehen, wird einmal jährlich vergeben und ist mit 5.000 Euro für den jeweils ersten Platz einer Kategorie dotiert.

Quellen: ReadingEase, Wikipedia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.