Heute wurde die Shortlist für den Man Booker Prize 2008 veröffentlicht. Von 113 vorgeschlagenen Romanen schafften es 13 in die Longlist, und folgende sechs Romane wurden für die Shortlist nominiert:

„The White Tiger“ von Aravind Adiga
„The Secret Scripture“ von Sebastian Barry
„Sea of Poppies“ von Amitav Ghosh
„The Clothes on Their Backs“ von Linda Grant
„The Northern Clemency“ von Philip Hensher
„A Fraction of the Whole“ von Steve Tolt

John Berger und Salman Rushdie, die bereits Preisträger des Man Booker sind, haben es nicht in die Shortlist geschafft. Ebenfalls nicht vertreten ist Tom Rob Smith mit seinem Krimi Child 44 (Kind 44), der hierzulande lange Zeit in den Bestenlisten vertreten war. Der Booker Preis 2008 wird am 14. Oktober verliehen. Der Gewinner erhält 50000 Pfund.

Quelle: Börsenblatt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.