Am Donnerstag, den 13. November, berichtet der stellvertretende Vorsitzende für Öffentlichkeitsarbeit, Christian Lojdl, über die Fortschritte bei den UgandaKinds.

UgandaKids e.V. hat das Ziel, Kindern in Adjumani die Basis für den Start in ein Leben mit Perspektiven zu geben. Dort, in Norduganda, ist die Zivilgesellschaft durch 20 Jahre Bürgerkrieg im Inneren wie im Äußeren stark geschädigt, teilweise sogar zerrüttet.

Viele waren interessiert und haben UgandaKids auf unterschiedliche Weise unterstützt! Was Engagement, Aktion und finanzielle Hilfen bewirkt haben, soll in einem spannenden und informativem Videofilm im Hotel Mercure Orbis, Karl-Marx-Ring 87, München,  am 13. 11. um 19 Uhr gezeigt werden.

Langfristige Ziele für die kommenden 5 bis 15 Jahre sind vor allem
– den Bau und Betrieb der Primarschule entsprechend der Schülerzahl zu erweitern und
– die Schüler nach Abschluss der Primarschule weiterhin zu unterstützen. Hier sieht das ugandische Schulsystem verschiedene Wege vor. Überlegungen hierzu werden noch kommen. Insgesamt sollen die jungen Menschen bis zum Abschluss einer Berufsausbildung hin begleitet werden.
– Schließlich soll UgandaKids auch in die Breite wachsen. Schon heute ist der Bedarf größer als unsere Kapazitäten.

Kommen Sie und helfen Sie mit das Projekt weiterzuentwickeln!

Quelle: UgandaKids

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.