krimi-couch„Sorry, keine Zeit weder zum Feiern noch zum Twittern gehabt. Aber ja: We’ve got it! Grimme-Online-Award 2009! Danke an Euch für Eure Treue!“, war heute als einziges Statement von den Machern der Krimi-Couch über Twitter.com zu vernehmen.

Freuen werden sie sich trotzdem – herzlichen Glückwunsch – wohlverdient! 😉

Aus den 1.700 Vorschlägen und 26 Nominierungen hat die Jury acht Internetauftritte ausgewählt – in der Kategorie „Kultur und Unterhaltung“ die Literaturseite Krimi-Couch.de.

„Die Website besticht durch umfassende, qualitativ hochwertige Informationen zu einer Vielzahl von Kriminalromanen und ihren Autoren“, heißt es in der Begründung . Neben Buchbesprechungen und Autorenporträts seien es insbesondere die „professionell produzierten Video-Interviews und Podcasts mit ihren Krimi-Tipps, die voll ins Schwarze treffen“. In den Augen der Jury ist die Website damit auch ein Beispiel dafür, dass der Kulturbetrieb im Internet angekommen sei: „Im besten Fall werden multimediale Elemente mit pfiffigen Ideen von hohem Servicewert verbunden.“

Die Preisträger im Überblick:

Kategorie Information
Carta
Jens Weinreich – Blog
ZDF Parlameter

Kategorie Wissen und Bildung
Design Tagebuch
zzzebra Netz

Kategorie Kultur und Unterhaltung
Krimi-Couch.de
TOM und das Erdbeermarmeladebrot mit Honig

Kategorie Spezial
Byte FM – Webradio

Kategorie Publikumspreis
Wissen macht Ah!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.