Den ersten Platz im aktuellen Ranking der Literaturblogs belegt im Dezember ein Blog, der im September 2011 die neue Rubrik „Schnell verlinkt“ eingeführt hat. Neue Artikel werden nicht selbst verfasst, sondern per Link, die bereits im Titel eingebaut sind, gepostet. Ein Klick auf den Titel des Eintrags führt direkt zur entsprechenden Webseite. Genauso verhält sich auch der RSS-Feed.

Die Position eines Blogs im Ebuzzing-Ranking (ehemals Wikio) hängt von der Anzahl und dem Gewicht der Links ab, die von anderen Blogs eingehen. Es werden ausschließlich im Résumé des RSS-Feeds enthaltene Links berücksichtigt.

Auf diese Weise möchte Ebuzzing ein Ranking erstellen, das so repräsentativ wie möglich aktuelle Blogs und Entwicklungen aufzeigt. Bei der derzeitigen Nummer eins fließen jedoch definitiv die Backlinks der Webseiten, die den eigentlichen Artikel veröffentlicht haben, ins Ranking mit ein.

Die Vorgehensweise mag legitim sein, mir gefällt dieser fremde Federschmuck allerdings ganz und gar nicht. Ich habe mich deshalb entschlossen, ab sofort keine Preview zum Ebuzzing- oder Wikio-Ranking zu veröffentlichen und hoffe auf Verständnis.

3 Gedanken zu „Wikio / Ebuzzing Blog-Ranking Literatur Dezember 2011

  1. Ich habe wegen dieser Ranking-Problematik schon Mailkontakt mit Wikio geführt. Wichtig ist mir klarzustellen, dass ich mich weder mit fremden Federn schmücken möchte, noch „Schnell verlinkt“ eingeführt habe, um im Wikio-Ranking aufzusteigen. Mir ist meine Platzierung in dem Ranking ehrlich gesagt ziemlich egal.

    Ich frage mich allerdings, warum Wikio nicht einfach die RSS-Verweise auf fremde Websites aussortiert und unberücksichtigt lässt. Mein Blog ist im Übrigen auch nicht das einzige, das so mit kurzen Kommentaren und Verweisen auf andere Websites umgeht. Ursprünglich kommt diese Vorgehensweise von daringfireball.net. Viele weitere Blogs haben diese Technik übernommen.

    Laut meinen Informationen arbeitet Wikio aber wohl an einer Lösung …

  2. hi Marcel,
    ja, mir ist deine Platzierung in dem Ranking auch grundsätzlich egal, wie meine eigene übrigens auch. 😉 Ich weiß aber, dass das Ranking in der hiesigen Blogosphäre sehr wohl wahrgenommen wird, da ich in der Vergangenheit u.a. Mails bekommen habe, wenn die Preview beispielsweise nicht genau mit der nachfolgenden Veröffentlichung überein gestimmt hat – und da ging es nicht um die Erstplatzierten.

    Ich denke, dass du verstehst, dass ich die neue Nummer eins nicht mit einem Tusch ankündigen kann, um dann festzustellen, dass die Platzierung ohne einen einzigen eigenen Blogbeitrag erreicht wurde.

    Technik hin oder her, ich werde die Preview nicht mehr veröffentlichen, da ich das Ergebnis nicht vertreten kann.

    LG

  3. Na klar verstehe ich das! Es ging mir bei meinem Kommentar auch nicht darum zu sagen: Hey, wo ist der Tusch? Sondern nur um klarzustellen, dass es sich nicht um eine hinterhältige Manipulation handelt und Schmücken mit fremden Federn 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.