Auf der Lesebühne von FOCUS Ausgezeichnet! wurde über international preisgekrönte Bücher mit ganz unterschiedlichen Autoren diskutiert.

Am 18.03.2011 trafen sich dort der deutsche Germanist und Schriftsteller Matthias Politycki und der stellvertretende FOCUS-Ressortleiter Kultur & Leben Jobst-Ulrich Brand zum Gespräch. Matthias Politycki wurde 2010 mit dem Preis der LiteraTour Nord ausgezeichnet.

Die beiden Gesprächspartner haben die Namensschilder vertauscht. Jobst-Ulrich Brand (ohne t) ist links im Bild zu sehen, Matthias Politycki sitzt rechts.

Robert Basic hat im Januar für knapp 47.000 Euro sein Blog Basic Thinking verkauft. Laut Stimator.com ist Basic Thinking heute 418.325 Dollar wert.
Stimator.com ermittelt für SPIEGEL ONLINE einen Wert von 134.045.021 Dollar und ist damit absoluter Spitzenreiter bei meiner persönlichen, keineswegs repräsentativen, Umfrage. Im Vergleich wird für den FOCUS ein Wert von 7.152.870 und für den Stern 3.385.583 Dollar ermittelt.

Bei den deutschen Tageszeitungen führt WELT ONLINE die Liste mit 6.616.324 Dollar an. Es folgen Bild.de (4.067.789 $), F.A.Z. (2.756.289 $), Süddeutsche.de (2.419.030 $), ZEIT ONLINE (2.194.656 $). Die Berliner taz wird mit 1.252.632 $ bewertet. 845 und 707 Millionen Dollar sind die New York Times und die Washington Post wert, die Times in London 177 Millionen.

In der deutschsprachigen Literaturszene führt, wer hätte das gedacht, LitColony.de mit einer Bewertung von 335.119 Dollar vor dem Börsenblatt (238.506 $) und dem Literaturcafé (205.108 $)

Mein Lesekreis kommt auf 30.884 $ – ist allerdings unverkäuflich 😉

lesekreisreport1

Platz 1 : Erzähl mir vom kleinen Angsthasen von Benno Pludra, Hannes Hüttner, Fred Rodrian, und Eva Strittmatter

erzahl-mir-vom-kleinen-angsthastenKurzbeschreibung
Der KinderbuchVerlag wird 60 Grund genug, dies mit einem einzigartigen Sammelband zu feiern. Die schönsten Vorlesegeschichten der DDR, die in diesen sechs Jahrzehnten im KinderbuchVerlag erschienen sind, sind hier enthalten. Autoren wie Benno Pludra, Hannes Hüttner, Fred Rodrian, Eva Strittmatter und Werner Heiduczek dürfen natürlich ebenso wenig fehlen wie die Illustratoren Elizabeth Shaw, Ingeborg Meyer-Rey, Werner Klemke, Eberhard Binder, Gerhard Lahr und viele mehr.
Und als zusätzlichen Leckerbissen enthält der Band einige vergriffene Klassiker, z. B. „Antonella und ihr Weihnachtsmann“ von Barbara Augustin, „Häschen Schnurks“ von Harald Hauser und „Taps und Tine“ von Hannes Hüttner.

Platz 2 : Frühlings-Wimmelbuch von Rotraut Susanne Berner

fruhlings-wimmelbuchKurzbeschreibung
Die ganze Stadt und ihre Umgebung stehen im Zeichen des Frühlings. Allmählich werden Bäume und Felder grün, die ersten Blumen blühen, an anderer Stelle wird gesät. Der Bauer hat alle Hände voll zu tun und Thomas plant eine Fahrradtour mit Lene. Im Streichzoo dürfen die Tiere ihr Winterquartier verlassen und Manfred stolpert beim Joggen in die Arme von Susanne. Endlich ist der Rohbau des neuen Kindergartens fertig, so dass bald Richtfest gefeiert werden kann. Fröhlich kickt Ina ihren Ball über den Bürgersteig, was natürlich nicht ohne Folgen bleiben kann.

Platz 3 : Die kleine Raupe Nimmersatt: Das besondere Spielbilderbuch von Eric Carle

die-kleine-raupe-nimmersattKurzbeschreibung
Die Kleine Raupe schlüpft aus dem Ei und hat nur noch Fressen im Sinn. Eine Woche lang frisst sie sich durch allerlei Obst und Süßigkeiten und hinterlässt Fraßspuren auf den Buchseiten. Dann baut sie sich einen Kokon und entpuppt sich als farbenprächtiger Schmetterling. Spielerisch kann das Kind mitzählen und lernt die Wochentage kennen. Die farbenfrohen, collageähnlichen Bilder und der kurze, humorvolle Text sind bereits für kleine Kinder gut zu begreifen.
Eric Carles Kleine Raupe Nimmersatt gehört mit Sicherheit zu den ersten Bilderbüchern, die im Kinderzimmer auf dem Regal Einzug halten und die sich seit Jahren ungebrochener Beliebtheit bei den kleinen Lesern erfreuen, die meistens noch gar nicht selber lesen, sondern nur genußvoll der hemmungslosen Völlerei der kleinen gefräßigen Raupe lauschen.

Platz 4 : Die Häschenschule. Ein lustiges Bilderbuch von Albert Sixtus und Fritz Koch-Gotha

die-haschenschuleKurzbeschreibung
Die Häschenschule von Fritz Koch-Gotha und Albert Sixtus ist eines der bekanntesten Bilderbücher dieses Jahrhunderts. Kaum eine Generation, die die Häschenschule nicht mit frühen Kindheitserinnerungen an ein glückliches Osterfest in Verbindung bringt. Liebevolle Sorgfalt in Wort und Bild finden aber auch heutzutage ihre begeisterte Anhängerschaft.
Über den Autor
Fritz Koch-Gotha (1877-1956) war in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts einer der bekanntesten Illustratoren Deutschlands. Nach seinem Studium an den Kunstakademien Leipzig und Karlsruhe lebte er ab 1902 als freischaffender Künstler in Berlin, wo er in erster Linie humoristische Pressezeichnungen anfertigte.Albert Sixtus wurde 1892 in Sachsen geboren.
Er verfasste in den 20er und 30er Jahren Abenteuererzählungen, Märchen und Gedichte. Am bekanntesten wurde der Autor durch „Die Häschenschule“ von 1924. Er starb 1960 in Jena.

Platz 5 : Meine ersten Kinderlieder von Klaus Bliesener

meine-ersten-kinderliederKurzbeschreibung
Mehr als 20 bekannte und beliebte Kinderlieder regen in dieser Jubiläumsausgabe schon die Allerkleinsten zum Mitsingen und Tanzen an.
Klappentext
Ein Liederbuch und ein Bilderbuch in einem: jedes der 24 Kinderlieder ist großzügig mit lustigen Bildern illustriert. Die Lieder sind uns allen bekannt. Sie wurden im Hinblick auf das Interesse der ganz kleinen Kinder ausgewählt.
Ein Bilderbuch zum Singen, Anschauen, Entdecken und Erzählen.
Illustration: Klaus Bliesener — Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.
Über den Autor
Klaus Bliesener, geboren 1951, hatte immer schon einen Sinn für Gestaltung. Auf seine Lehre als Schaufenstergestalter folgte ein Studium an der Hochschule für Bildende Künste in Braunschweig, das er als Diplom Grafik-Designer abschloss. Seit 1980 arbeitet er freiberuflich als Illustrator und hat seither viele erfolgreiche Titel veröffentlicht. Er lebt mit seiner Familie in einem Bauerndorf im Norden Deutschlands.

Platz 6 : Meine ersten Fingerspiele von Katja Senner

meine-ersten-fingerspieleKurzbeschreibung
Eine Sammlung der bekanntesten und beliebtesten Fingerspiele lässt in dieser Jubiläumsausgabe kleine Kinder den Spaß am Spiel mit Händen und Fingern erleben.
Klappentext
Schon Babys lieben Fingerspiele. Fasziniert beobachten sie die Hände und lauschen auf die Melodie der Reime. Größere Kinder sprechen die Texte bald mit. Hier sind bekannte Fingerspiele wie der Daumen Knudeldick oder Himpelchen und Pimpelchen zusammengetragen, umrahmt von witzigen und farbenfrohen Illustrationen. Texte und Piktogramme helfen den Eltern bei den Handbewegungen.
Über die Autorin
Katja Senner, 1972 in Mainz geboren, hat an der FH Mainz ein Studium in Kommunikationsdesign abgeschlossen. Sie hat bereits einige Bücher veröffentlicht und liebt es, mit ihren Illustrationen Geschichten zu erzählen.

Platz 7 :  Das große ellermann-Vorlesebuch von Corinna Küpper von Ellermann

das-grose-ellermann-vorlesebuchKurzbeschreibung
Der Vorleseschatz für jedes Kinderzimmer Piraten, die unglaubliche Schätze entdecken, Zauberer, die die tollsten Zaubersprüche ausprobieren, Ritter, die gegen feurige Drachen kämpfen, und Hexen, die einen ganz besonderen Geburtstag feiern diese und noch jede Menge andere Geschichten finden sich hier im großen ellermann-Vorlesebuch.
Über den Autor
Isabel Abedi 1967 in München geboren, hat über dreizehn Jahre als Werbetexterin gearbeitet. Abends schrieb sie Kinder- und Bilderbuchgeschichten, und träumte davon, eines Tages Kinderbuchautorin zu werden. Mittlerweile sind einige ihrer Geschichten im In- und Ausland erschienen. Isabel Abedi lebt mit ihrer Familie heute in Hamburg.Marliese Arold ist ausgebildete Bibliothekarin, arbeitet aber seit vielen Jahren als freie Autorin sehr erfolgreich für verschiedene Kinderbuchverlage.Maja von Vogel wurde 1973 geboren und wuchs im Emsland auf. Sie studierte Deutsch und Französisch, lebte ein Jahr in Paris und arbeitete als Lektorin in einem Kinderbuchverlag in München, bevor sie sich als Autorin und Übersetzerin selbstständig machte. Heute lebt und schreibt Maja von Vogel in Göttingen.

Platz 8 : Meine ersten Gutenacht-Geschichten von Rosemarie Künzler-Behncke und Marlis Scharff-Kniemeyer

meine-ersten-gutenachtgeschichtenKurzbeschreibung
Wunderschöne Geschichten und Reime für die Zeit vor dem Schlafengehen verzaubern in dieser Jubiläumsausgabe alle kleinen Schlafmützen.
Über den Autor
Rosemarie Künzler-Behnke wurde 1926 in Dessau geboren. Ihr erstes Kinderbuch erschien 1970. Auf die Frage „Was möchten Sie mit Ihren Büchern bewirken, was ist Ihnen wichtig im Leben?“ antwortete die Mutter von drei Kindern: „Ich möchte Kinder ermutigen zu selbstständigem Denken, Fantasie und Kreativität.“

Platz 9 : Bobo Siebenschläfer von Markus Osterwalder

bodo-siebenschlaferKurzbeschreibung
Durch über zweihundert Bilder stapft der muntere Bobo Siebenschläfer. Schon Kinder um zwei haben ihren Spaß an diesen leichtverständlichen Geschichten von Kleinkinder-Alltag. In jeder der sieben Siebenschläfer-Geschichten wird Bobo am Ende müde (nur bei der allerletzten schlafen die Eltern vor ihm ein).
Das richtige Bettkanten-Beruhigungsbuch für nimmermüde Kleinkinder.Markus Osterwalder wurde 1947 bei Zürich geboren. Schriftsetzerlehre, Graphiker bei einem Schulbuchverlag in Paris, dann bei einem Hamburger Verlag für die Zeitschrift „Akut“. Mehrere Jahre Layouter beim „Zeitmagazin“, jetzt künstlerischer Leiter bei einem Kinderbuchverlag in Paris. Autor eines Illustratoren-Nachschlagewerkes. Markus Osterwalder lebt in Arcueil bei Paris.

Ermittelt von media control GfK International GmbH im Auftrag von FOCUS

focus_home_ress1Für diese Woche hatte der FOCUS angekündigt, künftig jeweils eine separate Kinder- und Jugendbuch-Bestsellerliste zu veröffentlichen. Die Top Ten der Jugendbuchtitel, ab 12 Jahre etwa, stehen also seit dem 16.02. im FOCUS.

Platz 1 : Die Märchen von Beedle dem Barden von J. K. Rowling

Platz 2 : Eragon Bd.3 – Die Weisheit des Feuers von Christopher Paolini

Platz 3 : Tintenherz von Cornelia Funke

Platz 4 : Bis(s) zum Morgengrauen von Stephenie Meyer

Platz 5 : The Tales of Beedle the Bard von J. K. Rowling

Platz 6 : Hinter verzauberten Fenstern von Cornelia Funke

Platz 7 : Tintenherz, m. Filmbildern von Cornelia Funke

Platz 8 : Tintenblut von Cornelia Funke

Platz 9 : Bis(s) zur Mittagsstunde von Stephenie Meyer

Quelle: FOCUS

focus_home_ressDas Nachrichtenmagazin FOCUS veröffentlicht künftig jeweils eine separate Kinder- und Jugendbuch-Bestsellerliste.

Am kommenden Montag, den 16.02.2009, geht es mit den Top Ten der Kindertitel (bis elf Jahre) los, im März folgen dann die Jugendbücher für Leser ab zwölf Jahren, teilte das Magazin am Donnerstag in München mit.

Im monatlichen Wechsel sollen die Listen dann erscheinen. „Unsere Leser erhalten nun einen noch besseren Überblick zu den Neuerscheinungen im Buchmarkt. Die bisherige Mischung von Kinder- und Jugendbüchern ist in der heutigen Flut der Neuerscheinungen nicht mehr zeitgemäß. Jetzt können auch unsere Leser leichter erkennen, welches Kinderbuch und welches Jugendbuch gerade stark nachgefragt ist.“, erklärte FOCUS-Kulturchef Stephan Sattler.

Die FOCUS-Bestsellerlisten werden von dem Marktforschungsunternehmen media control GFK International GmbH jede Woche aktuell ermittelt. Grundlage der Auswertung sind die verkauften Bücher in bundesweit rund 750 erfassten Verkaufsstellen in Sortiments-Buchhandlungen, Warenhäusern und E-Commerce.

Die FOCUS-Bestsellerliste Belletristik erscheint weiterhin wie gewohnt wöchentlich.

Quelle: FOCUS Online