Facebook Seite Feed abonnieren

Beiträge zum Stichwort ‘ Axolotl Roadkill ’

Literaturverfilmung: Helene Hegemann dreht Axolotl Roadkill als Blockbuster

24. November 2011 | Von | Kategorie: Kino, Lesekreis

Wie heute bekannt wurde, will Helene Hegemann ihren Skandalroman “Axolotl Roadkill” verfilmen. Der Film entstehe unter dem Titel “Blockbuster“, teilte die Produktionsfirma Vandertastic mit. Helene Hegemann werde selbst Regie führen. Das Medienboard Berlin-Brandenburg unterstützt das Projekt mit 50.000 Euro. Im Januar 2010 berichtete der SPIEGEL erstmals über “Axolotl Roadkill” und die damals 17-jährige Autorin Helene […]



Helene Hegemann erhält Stipendium für Villa Aurora in Los Angeles

11. September 2010 | Von | Kategorie: Dies und Das, Lesekreis

Helene Hegemann erhält Stipendium für Villa Aurora in Los Angeles Die Jungautorin Helene Hegemann (Axolotl Roadkill) gehört zu den neuen Stipendiaten im Bereich Film der Villa Aurora in Los Angeles. Zusammen mit einem Dutzend anderer Künstler kann die 18-Jährige im kommenden Jahr für drei Monate in der deutschen Künstlerresidenz im Ortsteil Pacific Palisades leben und […]



Hegemann-Effekt: Zoohändler setzen auf den unkomplizierten Axolotl

8. März 2010 | Von | Kategorie: Dies und Das

Im Zuge des Erfolgs des Romans “Axoltol Roadkill” von Helene Hegemann erwartet der Zentralverband Zoologischer Fachbetriebe in Deutschland (ZZF) einen erhöhten Absatz der im Buchtitel genannten Tierart. “Das wird sehr förderlich sein für den Absatz des “Axoltol”, eines mexikanischen Schwanzlurchs, sagte ZFF-Präsident Klaus Oechsner der Deutschen Presse-Agentur. “Eine sehr positive Werbung für das Tier.” Bislang […]



Axolotl Roadkill: Die Chronologie eines Skandals

17. Februar 2010 | Von | Kategorie: Buchskandale, Lesekreis

Axolotl Roadkill: Die Chronologie eines Skandals Am 18. Januar 2010 schreibt der SPIEGEL erstmals über das “Wunderkind der Boheme”, am 20.01. berichtet die WELT über das verblüffend kluge, angenehm groteske und herrlich sprachgewandte Buch des neuen Wunderkindes der Berliner Kreativszene, am 21.02. erscheint in der ZEIT ein zweiseitiger Artikel über diesen “literarischen Kugelblitz”. Noch bevor […]