Die Gefangenenbücherei der Justizvollzugsanstalt Münster ist zur „Bibliothek des Jahres 2007“ gewählt worden und bekommt dafür 30 000 Euro Preisgeld. Sie sei eine „vorbildliche Einrichtung der sozialen Bibliotheksarbeit“, erklärten der Deutsche Bibliotheksverband und die Zeit-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius. In der Haftanstalt nutzen fast 80 Prozent der Insassen die Bücherei.

Folgende Historische Gegenüberstellung mag für sich sprechen:
Bestand der Gefangenenbücherei

des Zuchthauses Dez. 1938….der JVA Münster Dez. 2005

unterhaltend – 2500Bücher……………Unterhaltungslit. – 5900 Bücher
belehrend – 1900 Bücher……………….Sachliteratur – 3600 Bücher
audiovisuelle Medien – keine………….audiovisuelle Medien – 500 CDs
Gesamtbestand – 4400 Bücher………Gesamtbestand – 10 000 Bücher
(1940 Ausleihverbot pol. Bücher)….(darunter 2200 fremdsp. Bücher)
6 Bücher je Haftplatz……………………..15 Bücher je Haftplatz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.