Bereits am kommenden Donnerstag, den 11.10., wird die Nobel-Stiftung den Preis in Literatur für 2007 bekannt geben. Vergeben wird der Preis von der Schwedischen Akademie an „denjenigen, der in der Literatur das Herausragendste in idealistischer Richtung produziert hat“.

Philip Roth Auf der Webseite des Online-Wettbüros Ladbrokes.com werden Wetten aller Art abgeschlossen. Unter der Rubrik „Specials“ wird der Literaturnobelpreisträger 2007 gehandelt. Der amerikanische Schriftsteller Philip Roth steht mit einer Quote von fünf zu eins als Favorit an oberster Stelle. Gefolgt von Claudio Magris (6/1), Les Murray (6/1), Thomas Transtromer (7/1), Haruki Murakami (8/1) Adonis (9/1) und Amos Oz (10/1). Interessanterweise lag die Seite in 2006 mit Orhan Pamuk als Favorit genau richtig.

Also, wer noch etwas Geld übrig hat…. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.