Poetik

Öffentliche Vorlesung mit Helmut Krausser

Gibt es eine Kunst ohne Pathos? Wie funktionieren Leidenschaft, Ekstase und Überhöhung in der Literatur und beim Leser? Solche und ähnliche Fragen stellt sich Helmut Krausser in seiner dritten und letzten Vorlesung zur Poetikprofessur der LMU. Darin erläutert der selbsterklärte Marketender im Heer der Ironie seine Sicht auf die Literatur und führt seine Ausführungen weiter, die er unter dem Titel „Pathos und Präzision“ begonnen hatte.

Literaturhaus München, Donnerstag, 06. Dezember 2007, Bibliothek
Veranstalter: Ludwig-Maximilians-Universität München
Eintritt: frei

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.