Das mörderisch gute Team der Lesungen
Das mörderisch gute Team der Lesungen


Unter dem Titel „Mörderisches Bayern“ hat Robert Hültner eine Textcollage aus drei Kriminalromanen um den bayerischen Inspektor Paul Kajetan zusammengestellt: Walching, Inspektor Kajetan und die Sache Koslowski und Die Godin.

In das „Mörderische Bayern“ der 20er und 30er Jahre aus Robert Hültners Romanen wird der Zuhörer zurückversetzt, wenn er sich entschlossen hat Karten für diese originelle Lesung mit Udo Wachtveitl zu besorgen.

Wer Udo Wachveitl noch nicht in einer Lesung erlebt hat, sollte sich dieses Spektakel auf keinen Fall entgehen lassen. Die Musiker Sebastiano Tramontana (Posaune), Erwin Rehling (Schlagzeug) und Andreas Koll (Akkordeon und Komponist) rahmen die Texte ein sorgen mit ungewöhnlichen Tönen zusätzlich für Spannung und Witz. Die Zwischentexte von Hans Kriss verbinden die Geschichten.

Die fünf Künstler lassen Robert Hültners ausgefeilten Erzählstil zum wahren Kopfkino werden, es entsteht ein einmaliges zweistündiges Gesamtkunstwerk.

Termine

Samstag, 13.09.2008
Hörzhausen, Schrobenhausen
20 Uhr – Kastlhof, Obermühlstraße 27

Sonntag, 14.09.2008
München
20.30 Uhr – Lustspielhaus München

Samstag, 20.09.2008
Garching/Alz
20 Uhr – Nikolaussaal

Samstag, 27.09.2008
Hilpoltstein (KulTour 2008)
20 Uhr – Aula der Realschule

Samstag, 11.10.2008
Donauwörth
20 Uhr – Stadtsaal im Tanzhaus, Reichstraße 34

Sonntag 19. 10. 2008
München
20 Uhr – Augustinum, München-Neufriedenheim

Quelle: Mörderisches Bayern

2 Gedanken zu „Udo Wachtveitl und Robert Hültner – Mörderisches Bayern

  1. Hallo,
    ich bin beeindruckt von dem interessanten Udo Wachtveitl, den ich netterweise am abend in München beim Weggehen kennenlernen durfte!
    Leider entschwand mir dieser auf seinem Drahtesel Richtung seiner Heimat Au, und ich musste mich des neumodischen motorischen Gefährts bedienen.
    Aber dieser abend wird mir unvergesslich bleiben!
    Viele Grüsse, Susanne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.