Wie das Börsenblatt heute berichtet, startet der Buch- und Internethändler Weltbild eine Werbeaktion, in der 1 Million Bücher für je ein Euro angeboten werden sollen.

Wenn man sich genauer durch die Angebotsseiten klickt, stellt man schnell fest, dass nur etwa 150 Artikel tatsächlich nur einen 1 Euro kosten. So z.B. „Schloss aus Glas“ von Jeannette Walls oder das Hörbuch „Sturz in den Mahlstrom“ von Edgar Allan Poe.

Der weitaus größere Teil ist wesentlich teurer. Direkt unter dem 1-Euro-Angebot für das Hörbuch von Edgar Allan Poe ist das Hörbuch von Harry Potter (Teil 6) für 24,95 Euro platziert. Es werden 53 Bücher aus dem Kinder- und Jugendbereich, 64 Sachbücher & Ratgeber und nur 27 verschiedene Krimis und Romane für 1 Euro angeboten. Weitere ca. 300 Belletristik-Schnäppchen kosten zwischen 2,95 Euro und 5,95 Euro. Das wesentlich teurere Angebot im Bereich der Kinder- und Jugendliteratur sowie der Sachbücher ist ebenfalls um ein vielfaches umfangreicher.

„Bücher sind und bleiben das preiswerteste Unterhaltungsmedium. Wir glauben, dass es einen großen Bedarf an günstigem Lesestoff gibt. Die Aktionstitel, die aus der Überproduktion der Verlage stammen, werden in wenigen Tagen ausverkauft sein“, sagt Carel Halff, Vorsitzender der Weltbild-Geschäftsführung.

Da bin ich mir absolut nicht so sicher!

Quelle: Börsenblatt

3 Gedanken zu „Weltbild Werbeaktion: 1 Million Bücher und EINIGE tatsächlich für 1 Euro

  1. Ist es nicht immer so.
    Da wird was angepriesen und am Ende ist es nur Warme Luft?
    Im Fall Weltbild sind es wahrscheinlich auch noch Bücher,die sie sonst garnicht mehr
    los werden.Ich finde sowas echt schade. Mal abgesehn das sich solche
    Angebote immer negativ im nach hinein auswirken.
    Schlechte Erinnerungen bleiben nun mal länger im Gedächniss.
    Ob es sich nun um Überproduktionen oder Ladenhüter handelt.
    Am Ende fühlt sich der Kunde veräppelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.