Facebook Seite Feed abonnieren

Vorstellung der “Guttenberg Biografie” ohne Horst Seehofer

24. Februar 2011 | Von | Kategorie: Lesekreis, Verlagsszene

Er hat alles, was ein Held braucht: Charisma, Stammbaum, Reichtum, eine schöne Frau und ein großes Amt. Der Verteidigungsminister ist beliebter als Angela Merkel, viele sehen in ihm schon ihren Nachfolger,” heißt es in Kurzbeschreibung der “Guttenberg” Biografie, die am 01.03.2011 bei Droemer Knaur erscheint.

Nun hat das Image des charismatischen Helden Karl-Theodor zu Guttenberg einen mächtigen Knacks bekommen. Sein Doktortitel ist weg und zusätzlich gibt es einen handfesten Skandal in seiner Biografie. Die Vorwürfe über das Abschreiben seiner Doktorarbeit füllen immer noch die Schlagzeilen. Auch auf der Website des Droemer Verlags hat sich der Ton mittlerweile verändert:

Der Shootingstar, der andere Politikertypus, der unglaubwürdige Plagiator. Aufstieg und Erfolg Karl-Theodor zu Guttenbergs sind beispiellos – und beispiellos ist auch die Empörung eines Teils der Öffentlichkeit über seinen erschwindelten Doktortitel“, lautet nun die Einleitung in der Beschreibung zur Biografie.

Die Autoren und “FAZ”-Redakteure Eckart Lohse und Markus Wehner stellen die “Guttenberg” Biografie am 12.04.2011 im Heimathafen Neukölln in Berlin vor. Der bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer hat seine Teilnahme an der Veranstaltung allerdings abgesagt. Das teilte laut Börsenblatt der Droemer Verlag heute mit.

Hintergrund von Seehofers Absage sei die Debatte über die Dissertation von Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg, so der Verlag.

Als CSU-Vorsitzender möchte ich, dass wir mit der Angelegenheit zurückhaltend und verantwortlich umgehen und ab sofort keine weiteren Debatten über die Sache führen. Mein Auftritt bei der Vorstellung einer Biografie über Karl-Theodor zu Guttenberg wäre mit einer solchen Linie unvereinbar“, habe Seehofer mitgeteilt.

Die “Guttenberg” Biografie ist geschrieben und gedruckt und wahrscheinlich schon ausgeliefert. Sie umfasst 416 Seiten erscheint planmäßig am 01. März im Droemer Verlag. Inwieweit und ob überhaupt die Autoren in der Biografie auf die Dissertation eingegangen sind, ist noch nicht bekannt.

Kurzbeschreibung

Eine Karriere scheinbar aus dem Nichts. Der erste deutsche Spitzenpolitiker der Twitter- und Facebook-Generation. Diese sehr gut geschriebene, lesenswerte Biographie macht einen klüger, was das Rätsel Guttenberg betrifft.” Joschka Fischer

Aber ist Karl-Theodor zu Guttenberg ein guter Politiker? Als Wirtschaftsminister ließ er markigen Worten, etwa in der Opel-Krise, keine Taten folgen. Kaum war er Verteidigungsminister, vollzog er in der Kundus-Affäre einen atemberaubenden Meinungswechsel. Hat er auch nur den leisesten Verdacht, dass ein anderer hinter seinem Rücken Fäden spinnt, reagiert er hochempfindlich. Muss ein Politiker mit höchsten Ambitionen, einer, der als Hoffnungsträger gilt, nicht mehr leisten, mehr aushalten?

Eckart Lohse und Markus Wehner erzählen das private und politische Leben dieses Instinktpolitikers. Viele bislang unbekannte Rechercheergebnisse ermöglichen, ein wesentlich genaueres Bild von Herkunft, Charakter und politischem Handeln Guttenbergs zu zeichnen. So schildern Eckart Lohse und Markus Wehner den Werdegang, erklären Stärken und Schwächen, das außergewöhnliche doppelte Talent Guttenbergs: Denn er ist nicht nur der schillerndste deutsche Politiker dieser Jahre, er ist der mit Abstand beste Selbstdarsteller und ein neuer Typ von Machtmensch.

Eckart Lohse und Markus Wehner zeichnen das Bild eines talentierten Blitzaufsteigers, der mit der Aussetzung der Wehrpflicht ein erstes Meisterstück geliefert, aber seine Bewährungsproben noch vor sich hat. Sie schildern, woher Guttenberg stammt, wie er in die Politik kam, wo seine Stärken, aber auch wo seine Schwächen liegen. Sie zeigen das wahre Gesicht hinter der Maske des Helden???

Schreibe einen Kommentar