Facebook Seite Feed abonnieren

Man Booker Preis 2012 geht an Hilary Mantel für “Bring up the Bodies”

19. Oktober 2012 | Von | Kategorie: Lesekreis, Literaturpreise u. Auszeichnungen

Hilary Mantel erhält für ihren historischen Roman “Bring up the Bodies” den renommierten Man Booker Preis 2012.

Bereits im Jahr 2009 bekam die britische Schriftstellerin den mit 50.000 Pfund Sterling dotierten Literaturpreis für “Wolf Hall” (dt. “Wölfe”) zugesprochen. Der im 16. Jahrhundert angsiedelte Roman erzählt vom Aufstieg von Thomas Cromwell am Hof Heinrich VIII. Kritiker lobten ihn als einen opulenten, spannenden historischen Roman, der eine deutliche Veränderung in der Betrachtungsweise der englischen Geschichte um Thomas Cromwell beim Leser bewirkt.

Auch in “Bring up the Bodies” geht es um das Leben und Wirken von Thomas Cromwell. Der abschließende dritte Band der Trilogie (“One of the Great Achievements of Modern Literature”) steht noch aus.

Die deutschsprachige Übersetzung des diesjährigen Siegertitels soll im Februar 2013 unter dem Titel “Falken” im DuMont Verlag erscheinen.

Hilary Mantel wurde 1952 in Glossop, England, geboren. Nach dem Jura-Studium in London war sie als Sozialarbeiterin tätig. Mit dem Schreiben begann sie 1974. Sie lebte ab 1977 fünf Jahre lang in Botswana und vier Jahre in Saudi-Arabien.

Quelle: Börsenblatt

Schreibe einen Kommentar