Platz 1 : “Millionär” Tommy Jaud
Platz 2 : “Tannöd” von Andrea Maria Schenkel
Platz 3 : “Wie durch ein dunkles Glas” von Donna Leon
Platz 4 : “Nie wieder 80!” von Dieter Hildebrandt
Platz 5 : “Die Vermessung der Welt” von Daniel Kehlmann
Platz 6 : „Halbnackte Bauarbeiter“ von Martina Brandl
Platz 7 : „Harry Potter und der Halbblutprinz“ von Joanne K. Rowling
Platz 8 : “Kurze Geschichte des Traktors auf Ukrainisch” von Marina Lewycka
Platz 9 : “Tender Bar” von J. R. Moehringer
Platz 10 : „Vermiss mein nicht“ von Cecelia Ahern

5 Gedanken zu „Bellestristik Spiegel-Bestenliste Hardcover Woche 30

  1. „Halbnackte Bauarbeiter“ – der Titel ist mir leider völlig fremd – ist erstmals unter den ersten 10 gelandet:
    Kurzbeschreibung
    Wenn deine Sexfantasie sich an der Dönerbude vor dir materialisiert und fragt: „Willst du heute Nacht meine Fremdenführerin sein?“, und du antwortest: „Ach, danke, vielleicht ein andermal, ich will gerade mit meiner Mitbewohnerin Golden Girls gucken“, dann kannst du dir selbst eine reinhauen – oder dich auf die Suche machen …

    „Ein lustig-launiges Lamento – und endlich mal ein Titel, der mich intellektuell anspricht.“ Thomas Hermanns

    „Wer immer schon wissen wollte, warum Frauen halbnackte Bauarbeiter schlecht angezogenen Lagerverwaltern vorziehen, der sollte sich in diesem Buch über die feminine Psyche informieren. Man erfährt, dass das Ewig-Weibliche ebenso beknackt ist wie das Ewig-Männliche. Das ist schön. Sie können das Buch aber auch einfach aus Spaß lesen. Machen Sie das! Na, los! Viel Vergnügen!“ Dieter Nuhr

    Na ja, wenn man so etwas mag 🙂

  2. Liebe Dolcevita, ja das weiß ich. Bei mir hat dieses Buch einen besonderen Platz gefunden, in der Altpapiertonne. Und aus diesem Grunde interessiert es mich besonders wie andere Frauen darüber denken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.