Platz 1 : “Glennkill” von Leonie Swann
Platz 2 : “Zusammen ist man weniger allein” von Anna Gavalda
Platz 3 : „Dickicht” von Scott Smith
Platz 4 : “Nachtzug nach Lissabon” von Pascal Mercier
Platz 5 : “Ohne ein Wort” von Linwood Barclay
Platz 6 : „Vollidiot” von Tommy Jaud
Platz 7 : „Eisfieber” von Ken Follett
Platz 8 : “Hectors Reise oder die Suche nach dem Glück” von Francois Lelord
Platz 9 : „Der Schatten des Windes“ von Carlos Ruiz Zafon
Platz 10 : “Die dunkle Seite” von Frank Schätzing

2 Gedanken zu „Bellestristik Spiegel-Bestenliste Taschenbücher Woche 31

  1. Es hat sich nicht viel verändert zur Vorwoche, nur „Der Schatten des Windes“ ist neu als Taschenbuch unter den ersten 10 vertreten.

  2. P.S.: Mamalinde wird sich freuen, wenn sie aus ihrem Urlaub zurück ist, dass die halbnackten Bauarbeiter wieder verschwunden sind 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.