FAZ RomanatlasMit den F.A.Z.-Autoren auf Reisen in die farbige Welt berühmter Romane und Schriftsteller − unter diesem Motto startete am 29. März 2008 der neue F.A.Z.- Romanatlas im Online-Portal FAZ.NET. Zunächst stellen etwa siebzig F.A.Z.-Autoren Bücher aus den verschiedensten Regionen der Welt vor.

Reisen soll bekanntlich bilden. Wer sich aber bereits vor dem Aufbruch einstimmen und nicht nur die üblichen Reiseführer lesen möchte, dem bietet der F.A.Z.-Romanatlas spannende, abwechslungsreiche und vor allem überraschende Urlaubslektüre.

Der F.A.Z.-Romanatlas wird kontinuierlich ausgebaut. Die ungewöhnliche und spannende Auswahl, Konzeption und Animation wollen Lust auf Weltliteratur machen – und aufs Reisen, das in seiner schönsten Form bekanntlich im Kopf beginnt. Specials für Schulen und Schüler sind geplant.

Die Idee ist vielversprechend, unbedingt mal reinschauen! Im Moment sind ca. 70 Romane eingebunden. So trifft man in Indien zwangsläufig auf Shashi Tharoor und Aufruhr und in Niger natürlich auf T.C. Boyle und die Wassermusik. Australien muss noch bestückt werden. Wie wäre es mit den Traumpfaden von Bruce Chatwin 😉

4 Gedanken zu „FAZ stellt Romanatlas online – Weltreisen und Weltliteratur

  1. Wer sich für die FAZ-Site interessiert, der dürfte auch an meinem Projekt handlungsreisen.de Gefallen finden. Mein Atlas der Literatur zeigt über 3000 Titel in über 2700 Orten. Viel Freude damit.

  2. Willkommen Jens,
    vielen Dank für deinen Hinweis. Dein Projekt sieht ja nach wahnsinnig viel Arbeit aus 😉
    Besteht nicht die Gefahr, dass wenn so viele Bücher eingebunden werden, das richtige Buch dann doch schwer zu finden ist, weil die Auswahl so groß ist? Wie seid ihr dabei vorgegangen?
    LG

  3. Die Informationen kommen von den Leserinnen und Lesern. Nur so ist zu erklären, warum der Atlas schon so gut gefüllt ist.
    Der Fokus bei dem Projekt liegt darauf zu zeigen, wie weltumspannend Literatur ist. Und so findet man auch Literatur zu Kreta, Paderborn oder der Mongolei.
    Grüße, Jens

  4. Ja, ich habe eure gigantische Liste der Leserinnen und Leser gesehen. D.h., wer mag, kann ein Buch vorschlagen und ihr baut das dann entsprechend in die Landkarte ein? Sorry, hatte noch nicht die Zeit mir das näher anzusehen, mache ich aber bestimmt noch 🙂
    Herzliche Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.