FAZ LeseinselDer Sommer wird groß, heiß – und wir gehen mit dem Lesesaal ins Freie: Wir haben eine Lese-Insel eingerichtet, auf der wir ideale Leseorte für perfekte Lektüren sammeln – zum Beispiel Ihre. Auf einer interaktiven Weltkarte können Sie uns zu Ihrer persönlichen Lese-Insel und Büchern führen, die jeder gelesen haben sollte. Und wenn Sie Lust haben: Betätigen Sie sich als Insel-Hüpfer und tauschen Sie sich mit Ihren Nachbarn aus über Bücher und Orte„, verkündet die FAZ auf der Startseite ihres Lesesaals.

Bis jetzt ist die interaktive Weltkarte fast menschenleer „Lese-Insel-leer“, es gibt also noch viel Platz für persönliche Markierungen. Julia Franck, Marcel Reich-Ranicki und Ulrich Wickert gehören beispielsweise zu Insel-Besitzern. Marcel Reich-Ranicki hat seine Insel in Frankfurt gesteckt. „Am liebsten lese ich in meinem Arbeitszimmer am Schreibtisch sitzend, niemals auf einem Liegestuhl und auch nicht auf einer Chaiselongue„, begründet er seine Wahl.

Quelle: FAZ

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.