Mit sehr gefühlvollen Worten hat Seth, der als Sprecher auf Stephenie Meyers Website fungiert, am 13. Dezember bekannt gegeben, dass Catherine Hardwicke nun doch nicht die Regie in dem zweitenTeil der Romanverfilmung der Twiligh-Saga Bis(s) zur Mittagsstunde (New Moon) von Stephenie Meyer führen wird.

Noch am 22. November teilte Summit Entertainment, die Produktionsfirma von Bis(s) zum Morgengrauen, mit, Catherine Hardwicke werde wieder die Regie übernehmen. Inzwischen hat Summit Entertainment bestätigt, Chris Weitz als Regisseur verpflichtet zu haben.

Chris Weitz, geboren 1970, wurde bekannt durch Produktionen wie „American Pie“ I und II, bei der sein Bruder Paul Weitz Regie führte, er schrieb u.a. das Drehbuch für „Mr. & Mrs. Smith“ und verfasste das Drehbuch und führte Regie in der Literaturverfilmung „Der Golden Kompass„.

Auch wenn Seth betont, dass Catherine Hardwicke eine hervorragende Regisseurin ist, die Twilight eine differenzierte, authentische Stimme gegeben hat, wird gemunkelt, dass man letzendlich doch nicht zufrieden mit der Umsetzung ist.

So schreibt ein Kritiker auf MovieGod.de z.B:

[…]Die beiden Hauptdarsteller spielen ihre Rollen weitgehend überzeugend, an Nebendarstellern tut sich zudem Billy Burke als Bellas Vater hervor, dem es zeitweise gelingt, den Film in der Realität zu erden. Es gibt einige nette Ideen wie die Sammlung von Abschlussfeier-Hüten, eine Handvoll gelungener Charaktermomente sowie Hinweise auf einen übergeordneten Mythos, die dankenswerterweise nicht vollständig ausgewalzt werden.
Ausgerechnet die Vampire sind es, die den Film zu Fall bringen. Das erste Drittel bietet eine Menge unfreiwilligen Humor, von dem der Film sich nie vollständig erholt. Die Blutsauger werden mit mehr Zeitlupen eingeführt als Michael Bay sich jemals trauen würde, und vor allem die männlichen Vertreter blicken drein wie Albinos, die sich gerade in die Hose gemacht haben. Man kann es originell finden, die Ästhetik einer Bacardi-Werbung für ein kaltes, regnerisches Setting zu adaptieren, doch hilft dies kaum, den Film ernster zu nehmen. Und natürlich leidet auch Twilight unter dem seltsamen Bedürfnis vieler Autoren von Vampirgeschichten, dem Vampir-Mythos neue Elemente anzudichten. So können sich Vampire in Stephenie Meyers’ Universum im Sonnenlicht bewegen, vermeiden dies aber, da ihre Haut dann zu glitzern beginnt und sie auffallen würden. Ist ja klar.[…]

Einerseits heißt es, Catherine Hardwicke sei das Drehbuch für den zweiten Teil nicht gut genug und sie brauche mehr Zeit, anderseits wiederum, man suche einen Regisseur, der sich mit den Special Effects besser auskenne.
Die zumeist jugendlichen Kinobesucher vermissen allerdings die Gefühle, die ihnen das Buch beschert hat und in dem Film scheinbar gar nicht rüberkommen.

Quellen: Wikipedia, Stephenie MeyerMovieGod

29 Gedanken zu „Chris Weitz verfilmt Twilight II – Catherine Hardwicke abgesetzt

  1. hört sich irgendwie schlecht an….
    Ich habe mir gleich gedacht, dass ein Regisseur mit mehr Erfahrung das Buch besser in Szene gebracht hätte…Als Resultat und wegen des großen (aber unverdienten) Erfolges wird Cathrine Hardwicke jetzt abserviert…hätte man sich gleich mehr Mühe gegeben und die große Anzahl der Fans berücksichtigt, waren diese jetzt weniger vom 1. Film enttäscht…

  2. Wie kann man Catherine Hardwicke nur absetzen?
    Ich liebe den Film Twilight. Natürlich ist ner nie so gut, wei da Buch, aber das kann man auch nicht erwarten.
    Die Kritik auf MovieGod ist meiner Meinung nach schrecklich.
    Ich hoffe, New Moon ist nicht sehr viel anders als Twilight. Das würde den Zusammenhang zerstören.

  3. Ich finde die Kritik auf MovieGod ziemlich schrecklich. Wenn jeder „Vampir“-Film gleich wäre und die Vampire immer die gleiche Eigenschaften und Elemente hätten, wäre es doch nach zwei, drei Malen stinklangweilig sich auch nur noch einen Film anzusehen.
    Die Teile des Films die ich bis jetzt gesehen habe, finde ich ziemlich buchnah und die Gefühle von Bella oder Edward kann man auch ziemlich gut nachvollziehen…

  4. Also ich denke mal,dass es eine gute Abwechslung wäre,ich finde nähmlich das der Film viel zu schnell geht,ich hab ihn jetzt auf englisch gesehn,mir gefiel er zwar auch,aber ich muss sagen,alles ging viel zu schnell,Edward wurde zb. für Bella viel zu schnell „wichtig“, viele Szenen waren meiner Meinung zuviel zusammen gelegt,gekürzt,wobei man doch aber bedenken muss das es schwer ist, Sachen die in einem Buch vorkommen zu verfilmen und somit ist das alles wirklich garnicht mal so schlecht 🙂 also ich würde den Film immer wieder gucken (da ich ein riesen „Stephenie Meyer-Fan bin). Vielleicht wird der 2te ja noch besser?Aber ich finde es gut das sie die Eigenschaften von Stephenie Meyer übernommen haben,denn das gehörte doch schließlich zum Buch!Der neue Regisseur sollte dies doch hoffentlich berücksichtigen…

  5. also ich bin total süchtig nach den bis(s)-büchern, hab die drei ersten innerhalb von drei tagen gelesen und warte jetzt gespannt auf band vier (lese sie jetzt alle auf englisch, dann dauert es nicht mehr so lange bis zum film). twilight startet in luxemburg erst nächsten freitag, soooo lange noch :'( hab jedoch schon so viele szenen wie irgendmöglich gesehen 🙂 sieht echt super aus, glaub kaum, dass die kritik so richtig zutrifft, aber eins steht sicher fest: so genial wie die bücher sind kann man unmöglich einen film machen, dafür sind die einfach zu gut! Ich hoffe jedenfalls auch, dass stephenie meyer „midnight sun“ doch zu ende schreibt und veröffentlicht, wäre bestimmt spannend das buch aus der sicht von edward cullen zu lesen:) mal schauen…
    bin schon ganz kribbelig wegen des films, ich will ihn unbedingt sehen, am besten jetzt gleich 🙂
    und robert pattinson ist wirklich ne spitzen wahl für die rolle des edward cullen, er vermittelt perfekt das mystische und zugleich gefährliche von edward cullen
    < 333333333

  6. hey..
    also ganz ehrlich:
    ich mache gerade einen Freudentanz, denn ich persönlich finde, das Cathrine Hardwicke den Film total versaut hat. Ja klar, sie können nicht alle Szenen rein nehmen und sicher, der Film wird nie so gut sein wie das Buch, aber ich finde einfach schrecklich, das, wie in der Kritik auch schon gesagt, die Charaktere teils völlig gefühlskalt wirken.
    Es ist einfach nicht … Biss rüber gekommen. Es fehlen Gefühle u n d auch Bellas Gedanken.
    Ich hatte mich auch auf so manches kleines Detail gefreut, wie zB die Szene im Cullens Haus, nach dem Baseball-Spiel wo Alice Bella zum Auto trägt.
    Aber auch größere Szenen wie da wo sie und Edward in der Cafeteria sitzen und alle sie anstarren.
    Oder wo er sie zur Krankenschwester trägt, weil sie in Bio fast ohnmächtig wird, weil sie Blut riecht.
    Sicher, wenn man das Buch nicht gelesen hat, scheint einem all diese Szenen sehr nebensächlich und unwichtig, aber sie geben diesem Roman sein … nennen wir es „gewiese Etwas“. =)
    Aber auch wenn Twilight der schlechteste Film aller Zeiten wäre, so schau ich mir diesen Film doch immer und immer wieder an. Schließlich ist es doch Biss. =))

  7. also der film soll schon gut sein (robert und Kirsten sind perfekt )aber wie soll jemand so ein tolles Buch den noch besser verfilmen ?
    also mal wirklich ,oder das jemand 100%ig Bella und Edward verkörpern kann (das ist so gut wie unmöglich )
    obwohl die meisten Schauspieler sehr gut getroffen sind. Außerdem kann noch keiner ,in Deutschland seine prognose abgeben.
    ich hoffe das der film wirklich so gut wird wie es mir einige erzählten (die den Film aug englisch gesehen haben )

  8. ich finde diesen kommentar sehr schlecht…denn der film ist wirklich gut!!!
    es hört sich an als wäre Chris Weitz der kleine Engel und die arme Catherine Hardwicke
    ein Obdachloser(nun ja…nicht ganz so schlimm!!!!!)

  9. Also ich muss sagen…ich hab den film schon 4mal gesehn und mir gefällt er richtig(morgen das 5te mal dieses mal auf deutsch*freu*)….die bücher hab ich erst hinterher gelsen und es fehlen wirklich ziemlich viele szenen bei denen ich auch sagen würde die wären wichtig…hätte ich den film gedreht würden so gut wie keine szenen fehlen aber dann wäre der film auch bestimmt 4 std lange^^….ich hoffe das sie im zweiten teil nihct ganz so viel rausschneiden bzw weg lassen…bin aufjedenfall tierisch von den büchern gefangen und muss sagen das ich keine bessern bücher kenne…

  10. ohh… okay, also ich finde das persönlich jetzt nicht so schlimm…
    doch ich hoffe nur, dass der neue regisseur die gefühlsszenen besser und vielfältiger hervorheben wird…
    weil die gefühle, wie innig edward+bella sich doch lieben, wurden im film tatsächlich nicht richtig gezeigt…
    wenn ich das buch nicht gekannt hätte, wären die gefühle kaum spürbar gewesen.
    und an ISABELLA: Edward wird 100%ig von Robert Pattinson verkörpert. Er ist einfach gemacht für diese Rolle. Perfekt. Ein Traum. Die beste Idee überhaupt, ihn für diese Rolle zu nehmen… <33333 ich liebe ihn einfach oh mein gott 😀 als robert&edward wuuaaah

  11. ich habe den film bis jetzt nur auf englisch gesehn und ich finde auch das viele szenen fehlen auf die ich mich total gefreut habe… ich finde das jedes handeln was im buch eine wende hat aufeinander folgt und den film iwi total kurz erscheinen lässt…
    aber ich guck ihn mir tzd auf deutsch an weil ich die schauspieler gut finde und weil ich die bis(s) bücher liiiiebe!

  12. Also ich habe den Film gesehen und finde gerade den sehr raren „zufälligen“ Humor gut und ich finde ganz und gar nicht, dass es irgendwas von dem Film kaputt macht. Vielleicht hat der Kritiker mehr eine Bedienung von Klischees erwartet, und vieleicht nur seine ganz persönliche Erwartungshaltung enttäuscht gesehen hat. Ich für meinen Teil finde es geade gut, dass sich dieser Film schon sehr davon entfernt den Schwerpunkt auf das Spritzen von Blut zu legen, sondern es mehr um das Zwishcenmenschliche und auf die Liebe legt. Ich finde den Film sehr schön umgesetzt und spannend . Also kann ich für meinen Teilnciht meckern, sondern freue mich eher über einen tolen Abend, der nicht verschwendet war. Übrigens sollte sich mal der Kritiker überlegen, ob er nicht sachlich einen Film beschreiben kann, der die Vorzüge und Nachteile für andere objektive beschreibt. Man kann ja auch seine Meinung kundgeben, aber dies dann auch als solche bezeichnen. Oder sollte er oder sie vielleicht ein wenig neidisch sein, dass er selbst nicht in so einem Film mitspielen durfte? *lach*…Also von mir erhält er durchaus eine Empfehlung zum Schauen. Schliesslich ist es immer Geschmackssache, ob man Zeitlupen, Liebesknistern und eine gewisse spannende „Stille“ mag und natürlich auch in Wieweit man sich auf einen Film einlässt.

  13. ich weiß garnicht was alle haben.Ich bin nicht enttäuscht. Die Darsteller sind super und Robert und Kirsten als Edward und Bella sehr gut besetzt.Ich kann mir alles mit ihnen vorstellen. Ich empfehle diesen Film auch jeden Fan.OK,vielleicht muss man schon vorher „verliebt“ in die beiden sein,aber ich bin begeistert.

  14. Ich liebe die Bücher … und der Film ,den besssten den ich jeh gesehen habe . Es giiibt echt keinen besseren !! Ich liebe Robert und er ist als Edward Cullen einfach nur der hamma außerdem ist Jasper jah wohl genial ! hMM scheiß kretikk

  15. also ich finde der film ist eigentlich gut gelungen ich denke ,dass es vorallem darauf ankommt wie man sich alles vorgestellt hat. Man sollte nicht mit zu großen erwartungen in den film gehen und dann kann man hinterher sagen hey der film war gut oder der war nix
    ich fand ihn super ich bin großer fan der bücher und des films. Der Film war meiner meinung nach gut gemacht klar viele details die man als buchfan kennt wurden weg gelassen aber bei einem solchem buch ist es auch schwer allen erwartungen gerecht zu werden. ich würde allen empfelen in den film zu gehen und sich ein eigenes bild zu machen .ich fand auch die besetzungen gut . Robert und Kirsten haben schon eine chemie die man auch sieht .
    Aber die deutsche übersetzung ist finde ich nicht so gut gelungen mir hat er auch engliscch besser gefallen die dialoge und die gefühle die inden stimmen liegen kommen auf englisch finde ich einfach besser rüber.

  16. Mir hat der Film sehr gut gefallen, obwohl ich mir gewünscht hätte das die Umsetzung vom Buch zum Film besser verlaufen wäre. Einge Szenen sind frei erfunden (Szene: Edwards Eltern kochen Italenisch für Bella).
    Naja man sollte jetzt drauf hoffen das der zweite Regisseur, sich besser behaupten kann. Denn zweite Buch, verdient mehr Special-Effects und mehr Gefühl.
    Mein Fazit für den Film er ist gut, man könnte ihn aber noch besser machen, was ich mir persönlich mehr wünsche.

  17. wann kommt biss zur mittagsstunde in die kinos?????
    habe gehört im sommer scho, aber das ist doch fast unmöglich oder?
    jetzt ist doch gerade der 1. Teil verfilmt worden..würde mich aber auf einen 2. Teil verfilmt sehr freuen.

  18. An Therii:
    Biss zur Mittagsstunde wird auf jeden Fall verfilmt… Die Dreharbeiten fangen im März an soweit ich weiß.
    Bis Sommer drehen die dann… Und im Winter, also November/Dezember, erscheint New Moon in den USA. Hier in Deutschland soll er vorraussichtlich wieder so Anfang 2010 in die Kinos kommen, habe ich gehört. Hoffe ich konnte dir damit helfen 🙂
    lg:D

  19. Ich hab den Film gesehen und fand ihn toll! Gerade weil er mehr Humor hat als das Buch finde ich ihn so toll.
    Das Buch ist natürlich besser, aber wenn der Film genau so wäre wie das Buch dann brächte man ihn nicht mehr zu sehen! Außerdem finde ich zu viele Effekte passen einfach nicht zu der Geschichte, dass würde das worum es wirklich geht -die Liebe zwischen Bella und Edward-zerstören. Ich finde es nicht berechtigt Catherine Hardwicke einfach abzusetzen, nur weil sie den Film nicht zu einem Action-Film hochspielt!

  20. also echt man kann keine 511 seiten in 130 min unterbringen hört verdammt noch mal auf euch aufzuregen das nerft ^^ echt wenn der fill für manche so scheiße ist dann muss mann ja nicht 1000 mal darauf rum reiten kapiert

    twilight schei.. hier twilight schei.. da ich platze i – wann boahh ey

    ich finde den fill geil aber nicht so geil wie das buch

    dafür tret ich dass jetz auch nicht hier rum

    ciao

  21. Die Darsteller sind excellent ausgewählt und mir hat der Film sehr gut gefallen.

    Alle Szenen des Buches kann man nicht im Film umsetzen. Der verärgerte Blick und Edwards Gefühlswechsel sind besser dargestellt als die Liebe die sich zwischen den beiden entwickelt.

    Das sah sehr nach Leidenschaft, aber nicht nach inniger Liebe, Fürsorge und diesem stark beschriebenen Zwang des Beschützens von Bella aus.

    Vielleicht hätte man mehrere kurze aneinander gereihte Szenen zeigen können: Edward hält Bellas Gesicht in seinen Händen, spielt mit Ihren Haaren, stellt all die Fragen (von Ihrer Lieblingsfarbe bis hin zur aktuellen CD); wie sie zu zweit in der Cafeteria an einem extra Tisch sitzen; wie er immer nach jeder Stunde auf sie wartet und nie von Ihrer Seite weicht und sich dabei ständig frägt was sie gerade denkt… bzw. ihre Geprächspartner belauscht 😉
    Das Potential wurde nicht vollständig ausgereizt, aber trotzdem : eine schöne Geschichte, ein guter Film.

  22. Die Darsteller sind perfekt…man kann sie net besser einsetzen…

    Zu den Film also da muss ich leider recht geben – ich hab mir bei den Film viel mehr versprochen – zwar war er gut aber wie es im Buch war wie ich gefühlt hab etc. das hab ich in den Film nicht…aber trotzdem war er GUT…
    Ich finde auch das das potential nicht ausgenutzt wurde..aber aus „Fehlern“ lernt man ja!!!

    So also ich fand den Film nicht schlecht aber auch nicht atemberauben er war GUUT -es ist eine schöne Geschichte!!!

  23. Eigentlich finde ich den Film ziemlich gut. Die Gefühle kommen ziemlich echt rüber.
    Nur an manchen Stellen gefällt mir der Text nicht so wirklich, da hätten sie sich schon was
    Besseres einfallen lassen können. Das ein Film nicht so gut ist wie das Buch, ist meistens
    so und das kann ich auch nur bestätigen. Aber die Details die in einem Buch beschrieben
    werden, kommen im Film natürlich nicht ganz so rüber, was verständlich ist.
    Die Eigenschaften der Vampire finde ich ziemlich…spannend und interessant.
    Auf jeden Fall besser als in den normalen Vampirgeschichten. Die Bücher wären nie so
    erfolgreich gewesen, wenn den Lesern das nicht gefallen hätte. Und die Vorstellung, dass ein
    wunderschöner Vampir im Sonnenlicht glitzert, ist doch tausendmal schöner als die Vorstellung,
    dass er „zu Staub zerfällt“^^

  24. Was ich vergessen hatte:
    Ich finde die Schauspieler klasse, die perfekte Besetzung bei jeder Rolle!
    Was aber stimmt, ist., dass die Beziehung zwischen Bella und Edward nicht so intensiv
    dargstellt wird und das ist schade.
    Ein paar Details aus dem Buch könnten nicht schaden. Zum Beispiel, dass Edward fast
    immer Bellas Hand hält, mit ihren Haaren spielt und solche Sachen, das würde viel ausmachen.
    Ich will mich nicht beschweren da ich den Film ziemlich toll finde, aber wenn man das Buch
    zu einem Film gelesen hat, wird man meistens ein bisschen enttäuscht.
    Trotz allem…der Film und das Buch sind einfach toll. Und die Geschichte faszinierend und wunderschön!

  25. Hi ihr Lieben,

    also ehrlich gesagt, finde ich es gut, wenn der 2. Teil auch mal mit anderen Augen bzw. detailgenauer beleutet wird.
    Auch wenn ich den Film sehr gut finde u.a. die Musik, die Art und Weise der Bewegung der „anderen“ Vampire und auch die Auswahl von Bella und Edwart gut finde.
    Bin ich auch eine Person die auf Detailtreue achtet und man auch nicht einfach Szenen all zu sehr verändern sollt.
    Z.B. beim Abschlussball auf einem wunderschönen blauen Kleid „Turnschuhe“ trägt, obwohl es Riemchenschuhe sein sollten und dort auch nicht die Teilnahme von den Cullens kurz einblendet.
    Ausserdem finde ich auch nicht, dass man die Schönheit von Rosalie besonders hervor gehoben hat, denn sie sieht meist eher fad aus, als „wunderschön“.
    Andere Szenen wiederum hat Fr. H. sehr gut hervor gehoben bzw. verändert, so dass man auch auf andere Dinge achtet.
    Natürlich kann man es nicht jedem Recht machen, aber wenn der Film nicht so gut wäre, würde ihn ja auch nicht jeder noch ein weiteres Mal sehen wollen, oder?

    Na gut, ich jedenfalls bin froh, dass ich den Film gesehen habe und somit zu den Büchern gekommen und freue mich jetzt schon auf den 4. Teil in deutsch, wobei ich sicherlich erst den englischen vorab lesen werde und dann wiederrum Januar 2010 kaum erwarten kann.

    Liebe Grüsse und ärgert euch nicht zu sehr (ist viel zu schade),

    eure Anja

  26. Hallo zusammen!
    Halloooo… der Kritiker war ein Mann!
    Ich liebe den Film , ehrlich, aber ich würde ihn niemals mit einem Mann zusammen sehen wollen. Das ist nicht die Art Film, die Männer gut finden. Wenn eine Frau die Kritik geschrieben hätte, sähe die ganz anders aus.
    Fakt ist, wenn es dem neuen Regisseur gelingt, auch diesen Film zum schmelzen schön zu machen, bin ich zufrieden.

  27. Ich habe erst den Film gesehen,war total begeistert,da ich ein absoluter Vampir/Werwolf Fan bin ;)…dann habe ich das Buch gelesen und muß sagen das es mich mehr fasziniert – in den Bann gezogen hat…klar kann man ein Buch nicht komplett in einen Film stopfen,aber mehr Gefühle,Romantik aus dem Buch wären super gewesen,da fehlen viele gute Szenen…bin auf den 2. Teil gespannt,es heißt warten,warten…..

  28. Also ich muss sagen das mich der Film voll und ganz zufrieden gestellt hat!
    Wenn ich mir den Trailer zu New Moon ansehe weiß ich nicht ob dieser dem Buch gerecht wird!

    Wenn man schon ein Buch verfilmt, dann sollte dieses so nahe am Buch geschehen wie möglich!

    Ich bin der Meinung, dass die Vampir in Twilight nicht aussehen wie Albinos die in die Hosen gemacht haben!
    Dieser Film war einfach einmal vollkommen anders als der sonstigen Hollywood-Müll der einem vorgesetzt wird!In diesen Filmen in denen immer alles gleich ist an Effekten ect.
    Auch New Moon sollte so sah wie möglch an der Realität bleiben und sich mit seinen „Super-Effekten“ zurück halten, sowas zerstört den ganzen Film!

    Ich spreche nicht nur für mich wenn ich sage, wir wollen Gefühl und KEINE ACTION ….
    Wenn wir Action wollen, dann gibt es genügen Vampir Filme, die dieses Chema F vollkommen erfüllen!

    Twilight ist ein vollkommen anderer Film! Er hat es geschafft auch Leute die nichts von Romantik oder Vampiren halten, sich diesen Film anzusehen und positiv überrascht ihn weiter zu empfehlen!

    Der Film Twilight, hat anscheinend nicht genug eingebracht oder die Fan-Reaktionen waren nicht die, die gewünscht wurden, deshalb wird aus dem zweiten Teil New Moon ein vollkommen überkandiedelte Hollywood-Version werden! Auch wenn dies äußerst Schade ist!
    Gefühl und die Menschen zu begeistern (mit einfachen Mitteln) ist heute einfach nicht mehr modern….es geht einzig und alleine ums Geld!
    Ich habe leider das Gefühl, dass ein Film nur noch in den Himmel gelobt wird wenn er vor Spezialeffekten, Stunds und sonstigem schicki micki überläuft ….

    Wir hoffen auf einen New Moon, der nahe am Buch ist und seine Natürlichkeit behält! Außerdem hoffen wir auf die immer gleichen Schauspieler, in den Filmen!

    Es gibt nicht schlimmeres als Schauspieler nach belieben auszutauschen, damit kann man sich nicht mehr identifizieren und verliert das Interesse!

    Zu den Kritikern, wer oder was befugt sie sich der Art zu äußern!
    Nunja wenn sie nur nett wären würde es wohl niemanden interessieren was sie zu sagen haben, daran wird es wohl liegen!

    Man sollte immer sehen für welches Publikum ein Film gemacht wird oder ein Buch geschrieben wird und danach sollte auch geurteilt werden und nach nichts anderem!
    Niemals wird man alle zufrieden stellen können, dies nunmal eine Tatsache der Unmöglichkeit! Doch wenn es so viel Zuspruch gibt sollte mein seiner Linie treu bleiben, wenn man versteht was man macht!

  29. Haii leute ,
    ja stellt euch mal vor die hätten die eigenschaften nicht aus dem buch übernomme wär doch end scheizze schließlich stürtzt sich das doch alles aufer nander sonst könnte man es ja auch nicht mehr wirklich die verfilmung von dem buch bezeichen wenn ich überlege was alice mit ihrer gabe und so für eine wichtige rolle in den büchern spielt 😉
    ich mag den film und das wird so ne dumme kritik von dem da oben auch net beeiflussen!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.